Auto-Finanzierung bei Volkswagen Bank mit 1,9 % - klingt doch gut, oder?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

solche angebote sind ja subventioniert, denn keiner kann für 1,9 % minus der Marge Geld einkaufen. also zahlt entweder die VW AG, oder der Händler die Differenz. Also ruhig auf das Auto ohnedie Superfinanzierung verhandeln (Preis drücken) und dann erst nach der Finanzierung frage.

Wenn der Händler dann zurück zuckt, muss er die Differenz tragen.

1,9 % für eine Autofinanzierung ist okay da kann man nicht meckern. Trotzdem würde ich auch noch andere Möglichkeiten der Finanzierung, wie z.Bsp. der Gedanke von demosthenes oder gleiche Anfrage bei einem anderen Händler zumindest gedanklich überprüfen. Eines ist bei jedem Fahrzeug und jedem Händler das gleiche: das günstigste Angebot bekommt ein Kunde der a)kein Fahrzeug in Zahlung gibt; b)der Barzahler ist (weil der Händler für jede Finanzierung drauf legen muss); und c) der auch geschickt verhandeln kann (In der Summe sind hier bis zu 30 % drin.)

das angebot ist sicherlich gut.

ich würde klären, ob dieses angebot auch für tageszulassungen oder jahreswagen gelten. dann wird es sehr interessant, weil der wertverlust in den ersten 12 monaten sehr hoch ist und man nicht unbedingt einen neuwagen will.

Das klingt gut, ABER häufig ist günstiger, bei einer anderen Bank etwas mehr Zinsen zu zahlen und dafür als "Barzahler" beim Kauf einen ordentlichen Rabatt herauszuhandeln.

Was möchtest Du wissen?