Auswirkungen meines 450€-Jobs auf Steuerklasse meiner Mutter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein 450 € Job ist nicht maßgeblich für Deine Nichtberücksichtigung auf der Steuerkarte Deiner Mutter, denn für Kinder von 18 bis zum 25. Geburtstag wird ein Kinderfreibetrag auf der Lohnsteuerkarte bzw. der Ersatzbescheinigung oder dem ELStAM-Ausdruck bescheinigt, wenn die Kinder für einen Beruf ausgebildet werden, eine Berufsausbildung mangels Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen können, sich in einer Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten von höchstens vier Monaten befinden oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr leisten. Die Dauer von Wehr- oder Zivildienst verlängert entsprechend den Zeitraum über das 25. Lebensjahr hinaus.

Für Kinder von 18 bis einschließlich 20 Jahren erhalten die Eltern auch einen Kinderfreibetrag vermerkt, wenn die Kinder arbeitslos gemeldet sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat meines Wissens nicht mit deinem Nebenjob zu tun, deine Mutter müsste noch Kindergeld für dich bekommen, wenn sie sich um den Kinderfreibetrag kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge philicious, Dein 450-Euro-Job hat überhaupt nichts mit der Lohnsteuer oder der Lohnsteuerklasse Deiner Mutter zu tun, Dein Nebenjob wird vom Chef sicher mit der pauschalen Versteuerung versteuert (heißt: er führt 2 % Lohnsteuer zum Finanzamt ab). Deine Mutter sollte schauen, ob sie für Dich - da nun 18 J alt - weiterhin den Kinderfreibetrag bekommen kann. Hier hat Dir Primus guten Rat gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der 450 EUR-Job hat nichts mit der Steuer der Mutter zu tun.

An den 18 Jahren kann es allerdings liegen, wenn der Kinderfreibetrag nicht neu begründet wurde.

Die Steuerklasse wiederum hat damit aber auch nichts zu tun. Die muss man selbst aktiv ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nicht sein, das muß andere Gründe (z. B. Ende der Ausbildung ...usw.) haben, wenn Du einen Minijob aufnimmst, hat das wirklich nichts, aber auch gar nichts mit der Steuerklasse Deine Mutter zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?