Heirat während der Elternzeit steuerlich sinnvoll?

1 Antwort

Wir fragen uns nun, ob es steuerlich Sinn macht noch in diesem Jahr zu heiraten.

Ihr kommt durch die Heirat in den Genuss des Ehegattensplittings. Das lohnt sich umso mehr, je höher die Differenz der Verdienste der Ehegatten ist.

Ich habe gelesen, dass wir beide dann während der Elternzeit in der Steuerklasse 4 eingeordnet werden sollten.

Alle Ehegatten werden erstmal in Steuerklasse 4 einsortiert. Eine Änderung in 3/5 muss beantragt werden.

Kann mein Partner die beiden Kinder (jeweils mit 0,5) auf seine Steuerkarte nehmen und somit weitere Steuern einsparen?

Kann er machen, bringt aber fast nichts.

Welches Vorgehen würden Sie uns raten?

Wenn geheiratet wird, dann auch Steuerklassen 3 (Ehemann)/5 (Ehefrau) beantragen. Das löst aber auch Steuererklärungspflicht aus.

 

Vielen Dank.

Bringt uns denn das Ehegattensplitting einen Vorteil während der Elternzeit?

Warum raten Sie von der Steuerklasse 4 in unserem Fall ab?

0
@Rsarahla
Bringt uns denn das Ehegattensplitting einen Vorteil während der Elternzeit?

Ja, ich habe doch geschrieben: Je höher das Einkommensgefälle zwischen den Ehegatten umso größer der Vorteil. Also wann, wenn nicht während der Elternzeit?!

Warum raten Sie von der Steuerklasse 4 in unserem Fall ab?

Ich rate nicht davon ab. 3/5 sorgt bei diesem Einkommensunterschied für mehr Liquidität unterm Jahr, also zusammen mehr netto als bei 4/4.

0

Was möchtest Du wissen?