Dürfen Schüler arbeiten gehen? 15 Jahre alt! 400 € Basis!

Hallo zusammen,

in letzter Zeit bemühe ich ( 15 Jahre alt, männlich, aus Bayern ) um einen Schülerjob.

Diesen habe ich jetzt gefunden und habe auch schon die zusage. Allerdings braucht der Arbeitgeber eine Schulbescheinigung, welche ich in meiner Schule beantragt habe.

Heute hat mein Lehrer mich aus der Klasse geholt um mit mir darüber zu reden, daraufhin meinte dieser das ich mit ihm doch zum Direktor soll. Also bin ich mit meinem Lehrer zusammen zum Direktor gegangen. Beide ( Lehrer und Direktor ) meinten dann, das es nicht erlaubt sei als Schüler mit 15 Jahren arbeiten zu gehen.

Nach diesem Gespräch habe ich mit meinem Sportlehrer, welcher zusätzlich Vertrauenslehrer ist gesprochen. Dieser hat selbst eine 10 Klasse. Er meinte, das mein Direktor nicht die wahrheit sagt, da selbst aus seiner Klasse zwei Schüler schon seit 2 Jahren ( auf 400 € Basis ) arbeiten gehen und dies mit 15 Jahren erlaubt sei.

Die Arbeitszeit würde die Schulzeit in keinster Weise beeinflussen, da ich Freitag Nachmittag und Samstag arbeiten müsste.

Nun wollte ich euch fragen, ist es nun erlaubt mit 15 Jahren arbeiten zu gehen oder nicht? Würde mich über jede Antwort freuen. Bitte einen Link schicken, in dem ich das ganze nochmal genau durchlesen kann. Am besten irgend ein Gesetz, in dem das ganze geregelt ist. ( Jugendarbeitsschutzgesetz ? )

400-Euro-Job, Arbeit, job, Schule, Schüler
1 Antwort
Besteht nach Auslandsaufenthalt Recht auf ALG1 oder ALG2?

Hallo zusammen,

ich weiss nicht, welche Rechte ich habe, wenn ich im Februar wieder nach Deutschland komme. Daher hoffe ich, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

Also: ich bin 23 Jahre alt, habe 2008 mein Abitur gemacht, habe von 10/2008 - 05/2009 studiert (ohne Bafoeg), von 06/2009 - 08/2009 als Aushilfe vollzeit gearbeitet; von 09/2009 - 08/2010 weltwaerts-Freiwilligendienst in Uganda; 09/2010 - 07/2012 schulische Ausbildung zur CTA. Seit August 2012 arbeite ich aufgrund eines Stipendiums in England an einer Universitaet in einem Forschungsprojekt mit - bekomme dafuer aber kein Geld (Stipendium der Schule aufgrund der guten Leistungen!!!). Waehrend meiner Ausbildung habe ich zwei Jahre lang auf 400€-Basis nebenher gearbeitet. Nach meiner Rueckkehr im Februar werde ich also zum ersten Mal einen richtigen Job suchen.

Daher meine Unsicherheit, ob ich ueberhaupt Recht auf irgendwelche Sozialleistungen nach meiner Rueckkehr habe? ALG1 werde ich wohl nicht bekommen, da ich nur im Sommer 2009 fuer eine Wochen richtig angestellt war, oder? Aber wie sieht es mit ALG2 aus? Stimmt es wirklich, dass der 400€-Job nicht angerechnet wird?

Angenommen, ich wuerde mich arbeitssuchend melden, wenn ich zu Hause bin. Bin ich dann ueber die Arbeitsagentur auch krankenversichert? Momentan bin ich nur auslandsversichert, aber da ich mit meinen Eltern nicht mehr familienversichert sein kann, besteht nach meiner Rueckkehr in D keine Krankenversicherung mehr und das bereitet mir ein wenig Sorgen...

Ich hoffe, jemand versteht mein Problem und kann mir weiterhelfen. ich bin fuer jeden Tipp dankbar!!! Vielen Dank

400-Euro-Job, ALG II, Ausbildung, Ausland, Krankenversicherung
3 Antworten
400 Euro Job + freelancer Auftrag + Aufstockung Job Center Was nun???

Hallo! ich bin seit 1 Jahr freiberuflich tätig - arbeite für verschiedene Kunstevents, betreue Künstler, organisiere Galerie- und Atelierrundgänge. Da ich immer noch nicht genug verdiene - bekomme ich eine Aufstockung (ALG II), das Job Center bezahlt auch meine freiwillige gesetzliche Versicherung, zusätzlich die Pflege- und Rentenversicherung. Das ist natürlich kein Dauerzustand - denn die Aufräge werden mehr manchmal und ich zweifle daran, ob ich jedes mal alles dem Job Center sagen muss. Die Angst dass sie meine Versicherungen nicht mehr bezahlen werden und dass ich im nächsten Monat wieder nicht über die Runden kommen werde gibt mir keine Ruhe. Jetzt habe ich ein angebot bekommen - ein 400 Euro Job plus noch einen freiberuflichen Auftrag - allerdings weiß ich nicht für wie lange...Meine Frage an Euch: soll ich den 400 Euro Job als Honorarjobmachen (dann wären das 500 Euro und ich würde weniger Std. arbeiten) und den anderen Auftrag eben auch freiberuflich, dann hätte ich etwas mehr als 1000 Euro im Monat (Einnahmen). Wenn man die Ausgaben abzieht, würde ich trotzdem beim Jobcenter bleiben? Eine andere Möglichkeit wäre den ersten Job als 401 Job zu nehmen (dann wären die Versicherungen dabei), weiß aber nicht ob die Aufstockung vom Jobcenter in so einem Fall entfällt. Pfui, eigentlich möchte ich gar nicht mehr freiberuflich tätig sein, diese Überlegungen und permanenten Rechnungen machen einen zu schaffen. Danke für Eure Ratschläge im Voraus!

400-Euro-Job, Freiberufler
2 Antworten
Alleinerziehende Mutter mit Job auf 400 Euro Basis

Hallo! Ich hab da mal eine Frage. Ich bin alleinerziehende Mutter von zwei Kindern im Alter von 11 und 4 Jahren. Seid dem mein Kleiner den Kindergarten besucht, gehe ich auf 400 € Basis arbeiten. Ich mache meine Tätigkeit sehr gerne. Leider verlangt das Jobcenter von mir das ich mich weiterhin um eine andere Stelle bemühen soll die Steuerpflichtig ist. Ohne die Hilfe meiner Mutter und Schwester würde ich meine Tätigkeit garnicht ausüben können, da sie sich nach dem Kindergarten um meinen Sohn kümmern. Der Kindergarten geht bis 12.30 Uhr und ich arbeite ebenfalls bis 12.30 Uhr. Wenn meine Schwester ihn nicht täglich von der Kita abholen würde, wäre es schon etwas schwierig mit dem Arbeiten. Nun zu meinen Fragen. 1. Bin ich wirklich dazu verpflichtet mich weiterhin um eine andere Stelle zu bemühen? Ich habe nicht die Möglichkeit länger als jetzt schon zu arbeiten. Meine Stelle ist ausserdem unbefristet und es besteht die Möglichkeit, das ich etwa in 1 Jahr auch Steuerkarte gehen kann. 2. Leider komme ich nur mit dem Auto zur Arbeit, da kein Bus dort hinfährt und auch wenn würde es dann mit der Kitazeit schon garnicht mehr klappen. Mein Auto ist sehr alt und hat nur noch bis Mai 2012 TüV. So wie es aussieht wird er auch nicht mehr rüber kommen. Stimmt es, dass das Jobcenter eine Art "Kannleistung" für einen PKW zur Verfügung stellen kann in so einer Situation? Ich bin für jede Antwort dankbar!

400-Euro-Job, alleinerziehend, Bewerbung
2 Antworten
Wieviel darf ich als Studentin verdienen?

Hallo,

ich bin zurzeit Studentin im letzten Semester und habe einen Minjob (39€ monatlich) und bin nebenberuflich selbstständig (variables Einkommen).

Nun könnte ich zusätzlich einen 400€-Job ausüben, bei diesem wäre das Gehalt auch variabel und ich weiß noch nicht wieiveil tatsächlich monatlich dabei rauskommt.

Nun zu meinen Fragen:

Ich bekomme noch bis Juli Kindergeld, ich habe ausgerechenet, das ich dann bis Juli nciht mehr als 4480 € verdienen darf. Stimmt das soweit? Ich denke nämlich, das es dann zumindest wegen Kindergeld keine Probleme geben wird...

Dann die Steuern... Ab wann muss ich Steuern zahlen? Ab jährlich 8200? Allerdings werde ich im Herbst mein Studium abschließen und dann wohl sowieso ein "normales" Gehalt mit Steuern und allen Abgaben haben. Darf ich dann in den Monaten bis zum Abschluss nciht mehr als den entprechenden Anteil der 8200 (?) verdienen, damit diese Minijobs unversteuert bleiben oder wird ds sowieso alles zusammengerechnet?

Drittes Problem: Die Krankenversicherung. Hier ist es ebenfalls so, dass ich ab Juli aus der Familienversicherung rausfalle, das heißt, ich darf bis Juli nicht über einen bestimmten Betrag kommen, oder? Ich glaube es dürfen monatlich nicht mehr als 350-400 sein. Muss ich dann also mein Einkommen bis Juli insgesamt durch die Anzahl der Monate teilen um so mein durchschnittliches Monatsgehalt zu erhalten, das dann eben nicht höher als 400 (?) sein darf? Dann gibt es allerdings noch die Regelung, dass man nicht in 3 aufeinanderfolgenden Monaten mehr als 400 verdienen darf. Das würde ja heißen, ich dürfte ab jetzt bis Juni mehr als 400 verdienen, wenn ich den Gesamtbetrag nicht überschreite, oder? Also muss ich mich dann erst im 3. Monat selbst versichern oder breits vorher?

Was ist mit Rentenversicherung? Brauch ich die dann auch? Wenn ja, ab welchem Einkommen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Student, 400-Euro-Job
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema 400-Euro-Job