Ausgesteuert AfA schickt Stellenvorschläge obwohl der alte Arbeitsplatz ungekündigt?

3 Antworten

Ich bin ja nicht gekündigt und die AU bezieht sich ja auf die alte Stelle.

Warum sollst du dann eine neue Tätigkeit suchen? Dein AG muss dir eine Widereingliederung anbieten und einen leidensgerechten Arbeitsplatz schaffen (solltest du einen GdB haben). Die AfA kann dich nicht zu nötigen, dich zu bewerben, da du im ungekündigtem Angestelltenverhältnis bist. Abgesehen davon, welcher neue AG stellt dich ein?

Muss ich, wenn ich doch irgendwo angenommen werde die Stelle antreten obwohl ich ja eigentlich krank bin?

Selbstverständlich .... Anspruch auf ALG ( hier 1 im Rahmen der Nahtlosigkeitsregelung ) besteht nur, wenn Du dem Arbeitsmrkt auch zur Verfügung stehst.

Der med. Dienst riet mir telefonisch durch die Blume) da ich keine Chance hätte auf vorzeitige Rente

Hast Du einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt und wurde dieser negativ beschieden?

Wie sieht es im Hinblick auf einen früheren Renteneintritt mit einem GdB aus?

Hallo vielen Dank. ich habe keinen Antrag gestellt weil ich denke das ich die Erwerbsminderungsrente nicht durch bekomme. Ich könnte Ende nächstes Jahr in Rente gegen allerdings mit 10, 8 Prozent Abzüge. Vielleicht kann ich ja doch noch irgendwann arbeiten gehen aber im Moment noch nicht

0
@oettinger263

Du solltest in jedem Fall einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen - was hättest Du denn zu verlieren? .... wie sieht es mit einer Reha aus ...

0

Wenn Du ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis hast, kannst Du Dich doch nicht arbeitslos melden und ALG-I beziehen? M.E. allenfalls bei Vorliegen eines Rentenantrages im Zuge der Nahtlosigkeitsregel nach der Aussteuerung.

Oder Du machst einen Aufhebungsvertrag mit dem Arbeitgeber, nachdem Du Dir hast attestieren lassen, dass Du genau diese Arbeit nicht mehr ausführen kannst (aber andere Arbeit möglich wäre). Und lässt Dich nicht weiter krankschreiben. Das ist aber schon etwas heikel.

Okay, wenn es so klappen würde, würdest Du eine Zeit lang, maximal 2 Jahre, ALG-I bekommen und vermutlich nicht vermittelt werden können. Falls doch, lässt Du Dich nach einem halben Tag krankschreiben und wirst dann sofort gekündigt.

Das ist alles sehr schwierig, und ich würde mich beim VdK beraten lassen.

Was möchtest Du wissen?