Ausbildung Versicherungskaufmann/Versicherungsfachmann/Kaufmann für Versicherung und Finanzen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo lieber Baris,

du hast Dir da ein ganz großes Ziel gesetzt. Mein Tipp: Kleinere Ziele setzten, die nicht so in weiter Ferne sind. Folge: du bekommst öfter ein Erfolgserlebnis und das wiederum gibt neue Motivation. Als erstes kleines Ziel fällt mir jetzt spontan das hier ein.

Öffne ein Browser und gebe in der Adresszeile folgendes ein: http://www.google.de. Auf der sich dann geöffneten Seite, einfach deine oben aufgezählten Begriffe eingeben und, jetzt aufpassen, lesen! Folge: Regt das Gehirn an und es ist ein erster wichtiger Schritt: Überhaupt was tun. Wenn Du dieses Ziel erreicht hast, wirst Du A) Schlauer sein als jetzt, B) Du kannst ein Erfolg verbuchen und C) ein neues Ziel setzten, mit der DANN vorhandenen neuen Information.

Viel Erfolg

P.S. Ein Chef muss wissen, wo es lang geht! Da Du "noch" nicht wirklich weist, wohin, ist auch dein Ziel (Chef) auch ein sehr weites Ziel.

Ach ja, lass mich mal 1 mal raten. Du willst ein Call-Center aufmachen ?

0
@PowerTrader

Danke, aber ich beachte mit Sicherheit nicht die "Rechtschreibung" im Internet.

Via iPhone.

P.s. : Es gibt ja nicht umsonst die Seite.

0
@BarisCelikkaya

Auch auf dieser Seite ist eine vernünftige, klare Kommunikation ein Ausdruck des Respekts! Und Du möchtest schließlich etwas wissen. Stellt sich immer die Frage, wer von wem etwas will. Übrigens ist Menschenkenntnis, Kommunikation einer der wichtigen Faktoren, um in dem Betuf erfolgreich sein zu können.

0

Es gibt keine Schneeballsysteme in Deutschland, da diese illegal sind. Es gibt Versicherer und Finanzdienstleister die sog. Strukturvertriebe haben. Von denen kann man halten was man will.

Aber an dir verdienen wird in jedem Falle irgendwer, in beinahe jedem Beruf in der Branche.

Ich denke eine Ausbildung ist nicht verkehrt und du musst wissen wo du hin willst. Sollte für dich eventuell eine Stelle im Innendienst mal interessant sein sollte es der Versicherungskaufmann sein ansonsten dürfte der Versicherungsfachmann "ausreichen"...

Wissen und Bildung haben noch keinem geschadet.

Woher ich das weiß:Beruf – § 34d GewO vorhanden

Informationen zu den Berufsinhalten findest Du hier:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/ unter Suche von A-Z.

Lokale Informationen erhältst Du im:

Berufsinformationszentrum Bochum

Universitätsstraße 66

44789 Bochum

Telefon: (0234) 305-1213

Fax: (0234) 305-9001213

E-Mail: Bochum.BIZ@arbeitsagentur.de

Bewerben kannst Du Dich bei Versicherungsgesellschaften, -vertretungen und -maklern. Offene Stellen nennt das BIZ oder Du bewirbst Dich initiativ bei Firmen, die Du in den gelben Seiten findest.

Nach der Ausbildung kannst Du weitere Karriereschritte anstreben. Aber zuvor hast Du ein ganz dringendes anderes Problem:

Vorher solltest Du nämlich unbedingt und schnellstens noch Deine Rechtschreibfähigkeiten in Form bringen. Mit solchen Klöpsen wie in Deinem Fragetext landet Deine Bewerbung gleich im Papierkorb! Wer schon im Internet so schreibt, kann es im Berufsleben auch nicht anders.

Danke, aber ich beachte mit Sicherheit nicht die "Rechtschreibung" im Internet.

Via iPhone.

0
@BarisCelikkaya

Schön, dass Du Dir tatsächlich darüber Gedanken gemacht hast. Groß- und Kleinschreibung, Leerzeichen, Komma und Punkt: alles hat funktioniert. Aber ich kann nicht erkennen, warum Du dann so inkonsistent und nachlässig schreibst. Die Schreibweise zeugt ja weder von Respekt noch aus Selbstachtung.

Via Laptop.

Wir sehen uns noch.

LG LittleArrow

0

Was möchtest Du wissen?