Aktien über Freunde kaufen. Legal?

4 Antworten

Das Bemühen ist verständlich.

Aber bitte nicht in der Form eines Treuhandgescäftes

Besprich das mit Deiner Bank oder Sparkasse,

Die richten Gitokonten eine auf welche dann Deine üblichen Geldeingänge gebucht werden, also.z.B.

Renten oder Dividenden oder Gehalt.

Für das alles nehmen die Finanzinstitute Gebühren.

Das ist Verhandlungssache. Oder der Vertrsg mit Brokern.

Wenn du keine Erfahrung hast,geh bitte zuerst nur den Weg über Dein finanzinstuítut.

Was Du da beabsichtigst wird Deinen Freunden schweren Ärger einbringen. Das wäre ein Treuhandgeschäft und man muss bei jeder Bank bestätigen, dass man nur eigenes Geld anlegt.

Auffliegen würde das durch die beabsichtigte spätere Übertragung der Aktien.

Im schlimmsten Fall werden allen Beteiligten Konten und Depots gekündigt.

Okay, danke für deine Antwort.

Wenn das so ist, dann werde ich es sein lassen.

Illegale Dinge möchte ich nicht machen

0

Legal nicht, wie schon in Antwor 1 erläutert.

Gehen geht das schon - allerdings verstoßen Deine Freunde gegen das Geldwäschegesetz. Sie haben erklärt, dass sie nur für eigene Rechnung handeln würden.

Warum nicht einfach bei Deiner Bank wo Dein Gehalt eingeht zeichnen - das dauert keine 10 Minuten. Und nach der Zeichnung kannst Du ja die Aktien wo auch immer hin übertragen.