Ei Guude,

dem Vermieter steht über die Wohnungsübergabe und auch die Nebenkostenabrechnung hinaus ein angemessener Zeitraum zu, um zu prüfen ob darüber hinaus weitere Kosten dem Mieter gegenüber einforderbar sind. Nur mal so, ist n bissi doof und auch schwammig, aber da war was. Dieser Zeitraum scheint mir persönlich als Laien aber in eurem Fall klar abgelaufen zu sein.

Ich würde einen knapp und sachlich gehaltenen Brief formulieren mit einer klaren Zahlungsfrist und den Konsequenzen bei nicht Einhaltung. diese wären daß Du beim Amtsgericht einen Pfändungstitel erwirkst und die Kosten inkl. einer eigenen Aufwandspauschale von sagen wir 50,- und Verzugszinsen von 7% geltend machst. Da werden aus lächerlichen 120,- schnell mal 400,- (Gerichtsvollzieherbesuche sind teuer).

Was die Zinsen auf die Kaution angeht müßtest Du mal nach einem Urteil suchen. Strafrechtlich wird es möglicherweise wegen Geringfügigkeit eingestellt.

...zur Antwort

Gemeinsam geschlossene Verträge müssen auch gemeinsam gekündigt werden. Will ein Vertragspartner nicht, kann man das auch erzwingen. Wichtig ist, dass eine saubere Lösung herkommt und nicht dass Du z.B. einfach nur ausziehst, aber weiter im Vertrag stehst.

...zur Antwort

Was würdet ihr in meiner Situation tun?

Hey also um es kurz zuhalten ich bin 20 Jahre alt. Ich habe eine Ausbildung als Koch abgeschlossen und arbeite jetzt schon 8 Monate als Servicemitarbeiter in einer Casinothek. Ich habe leider die Falsche Freundin im Jahr 2019 gehabt und auch im Jahr 2020 2 mal ins Schwarze gegriffen.. Ich wurde von beiden Mädchen angezeigt... Habe jetzt Anklageschriften erhalten und gestern also der 26.07.2020 bin ich um 00:50 von der Arbeit mit meinem Roller nachhause gefahren und es standen 3 Streifenwagen bei uns auf dem Grundstück sowie 1 Fahrzeug mit Polizei Hunden... Ich wurde Durchsucht und mein Zimmer was ich bei meinen Eltern habe wurde auch durchsucht nach Schusswaffen und Drogen. Meine Ex Beste Freundin hat mich angezeigt wegen Beleidigung,Drohung,Stalking die Drohung ist berechtigt haben uns gestritten und habe ihr gedroht ihr was anzutun. Sie ist aber auch nicht Unschuldig. Habe zwar einen Anwalt dafür aber der kostet mich viel Geld und meine Eltern haben mir jetzt bis zum 01.09 Zeit gegeben auszuziehen.. Das Problem ich habe fast 2000 Euro Schulden durch meine Letzte EX und mein Konto ist zurzeit 1000 Euro im Minus.... Bekomme zwar Gehalt die nächsten Tage aber dann ist mein Konto 100euro im Plus... muss aber am 1.08 Anwalt bezahlen 500€ und 150€ DRK sowie 150€ an meine Eltern abgeben. Muss mein Konto also wieder überziehen um 700€ Habe aber das Glück nächsten Monat ein Gehalt in Höhe von 1,876.08€ zubekommen. Aber ich kann mir mit 1100€ keine Wohnung leisten weil ich ja Miete sowie Kaution zahlen müsste. Gibt es andere Möglichkeiten wo man günstig ein Zimmer bekommt ? Oder kann ich Stützen beantragen ?

...zur Frage

Du solltest dein Leben in den Griff bekommen und die Schuld nicht immer bei anderen suchen. Scheinbar bekommt dir die Arbeit in der daddelhalle auch nicht. Mein Rat:

  • Such dir n anderen Job
  • Lass die Finger von den Drogen
  • Mach ein Antiagressionstraining

Sonst geht die Geschichte ungut aus.

...zur Antwort

Denke da sind 2 Dinge zu trennen. Zum einen muss geklärt werden wie das mit Oma allgemein weitergeht. Bankvollmacht wurde schon angesprochen, das andere wäre eine Patientenverfügung. Dann wäre da noch eine Vormundschaft überlegenswert. Du kannst dich da im Heim erkundigen oder bei der Caritas oder in Demenz Foren. Wichtig ist vor allem der Zugriff aufs Konto. Denn wenn der Patient seine Rechnungen aufgrund seines geistigen Zustands nicht mehr begleichen kann, unternimmt das Pflegeheim entsprechende Schritte.

Was die barschaft angeht sind solche Beträge für die Banken meldepflichtig. Wenn da einmal ein solch hoher Betrag eingezahlt wird, sollte das eigentlich kein Problem sein. Frag mal die Bank. Fragen ist noch nicht meldepflichtig. Wenn es dir lieber ist, kannst du auch ein Bankschließfach mieten und das Geld mit der Zeit ausgeben und der Oma entsprechend überweisen.

Toi toi toi

...zur Antwort

Eine Steuererklärung lohnt sich nur, wenn Deine Einnahmen den Freibetrag übersteigen.

Wenn die Miete 1:1 durchgereicht wird, würde ich es nicht als Einnahme betrachten.

...zur Antwort

Hast du 5*52*94km angegeben? Dann brauchste dich nicht wundern, dass die meckern. üblich sind 220 Arbeitstage per Anno. Die werden ohne nachfragen gewährt.

...zur Antwort

Doof bleibt doof. Da helfen keene Pillen

...zur Antwort

Kannste in Spam verschieben. Und bloss nix anklicken

...zur Antwort
  • Wenn das Reisekosten Gesetz 35c festlegt, wo kommen dann deine 30c her?
  • Was, wenn Du eine pauschale Aufwandsentschädigung auszahlst?
...zur Antwort

Da ich weder Anwalt bin noch eure genauen Umstände kenne, kann ich nur grob und grundsätzlich was schreiben.

Wenn ihr keinen Ehevertrag habt, gilt die Zugewinngemeinschaft. Heisst, alles was ihr im Laufe der Ehe erworben habt, hat Deine Frau 50% Anspruch drauf, egal wer es bezahlt hat. Gilt natürlich auch anders rum und auch für die gemeinsamen Schulden, was dann aber eher eine Pflicht ist.

Details musste mit nem Anwalt klären. Wenn sie Anspruch auf einen Teil des Hauses hat, wirst Du wohl nicht drumrum kommen, ihren Gutachter rein zu lassen. Ob das auch für sie gilt, sagt dir auch der Anwalt. Über Mätzchen und Rosenkrieg aber freuen sich vor allem die Anwälte beider Parteien, das sag ich dir gleich.

...zur Antwort

Ja dürfen sie. Und wenn du wieder ein wenig mehr für die Schule machst und dich auch sonst noch mit vernünftigen Dingen beschäftidgst, bin ich sicher dass du die Sachen auch wieder zurück bekommst.

...zur Antwort

Vorsätzlich falschen Kaufpreis bei Küchenablöse genannt -was tun?

Hallo zusammen,

ich bin vor 1 Monat umgezogen. Der neue Vermieter meinte, dass ich die Einbauküche jedoch vom Vormieter mit übernehmen müsste. Da mir die Whg sehr gut gefallen hat, und die Küche auch erst ca 4 Monate alt war (bei meinem Einzug dann 7 Monate), habe ich zugestimmt. Der Vormieter nannte mir einen Kaufpreis von 5.500,- €, zzgl. kleineren Extras wie Mülleimer/Wasserhahn/Leiste usw.. wir haben uns dann auf 4.000,- € geeinigt. Selbstverständlich war der Kaufpreis, also die genannten 5.500,- € Grundlage für meine Verhandlung. Seit dem Einzug habe ich den Vormieter, welcher nur 1 Tür weiter gezogen ist (!!!), darum gebeten mir die Rechnung und alle Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Er hatte jedes Mal eine andere Ausrede und hat mich auch fast schon beschimpft, warum ich denn so paranoid sei und was ich mir davon erhoffen würde, wenn ich die Rechnung bekäme!?!? Das war schon sehr seltsam. Da er sich weiterhin vehement geweigert hat, er hätte keine Zeit sich um so einen Dreck zu kümmern usw, habe ich den Vermieter mit eingeschaltet. Die beiden haben sich immer gut verstanden, und sind immer noch in Kontakt. Ja, jetzt habe ich die Rechnung endlich bekommen - und der Kaufpreis betrug nicht 5.500,- , sondern 4.450,- € !!! Er hat mich also einfach über den Tisch gezogen und mich belogen! Kein Wunder also, dass er mir die Rechnung nicht zeigen wollte. Ich habe ihn darauf angesprochen, dass er sich um 1.000,- € "vertan" hat, und wir darüber reden müssen. Aber er streitet alles ab und meint, es gäbe hier nichts zu bereden, und die Sache sei gelaufen.

Er wohnt nur 1 Tür weiter, und der Gedanke, dass er mich so dreist belogen und eiskalt betrogen hat, ist unerträglich. Habe ich rechtl. Chancen den zu viel gezahlten Betrag zuzrück zu fordern? Denn, ich hätte niemals 4.000,- € für eine 7 Monate alte Küche gezahlt, die nur 4.450,- € gekostet hat. Das ist in meinen Augen ein glasklarer Betrug, oder täusch ich mich da?

Vielen Dank im Voraus für eure Tips / Ratschläge

...zur Frage

Wenn jemand einfach so für 4k ne Küche verkauft ist das so. Wäre schwer daran was zu machen.

Wenn der Verkäufer aber behauptet, der Neupreis hätte deutlich über dem tatsächlichen Preis gelegen, so ist das ein Vortäuschen falscher Tatsachen mit dem Ziel der Bereicherung auf kosten des Käufers. Damit klarer Straftatbestand nach StGB 263

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__263.html#:~:text=(5)%20Mit%20Freiheitsstrafe%20von%20einem,bis%20269%20verbunden%20hat%2C%20gewerbsm%C3%A4%C3%9Fig

...zur Antwort

Stellt sich die Frage, ob das sinnvoll ist. Der Anschluss ist wahrscheinlich im Flur. Wenn's unbedingt LAN sein soll, kauf einen Router mit ausreichend Anschlüssen. Beim nächsten Tapetenwechsel kloppste Schlitze und verlegst unter Putz. Bis dahin Aufputz und mal n Loch gebohrt. Aber wegen sowas vom Keller durchs ganze Haus?

...zur Antwort

Entweder einer übernimmt die Bude samt Kredit oder es wird verkauftund der Kredit vorzeitig getilgt. Beides musste mit der Bank besprechen und kostet. Du wirst niemanden finden, der deinen Kredit übernimmt.

Die bude vermieten: wenn die Bank mitmacht. Aber keinesfalls gemeinsam.

...zur Antwort