Abzüge von einer Pension an die ausgleichsberechtigte Ex-Frau als Sonderausgaben abziehbar?

2 Antworten

Nein, denn es mindert Deine Steuer ja schon, weil Du das Geld nicht bekommst und somit auch nicht versteuerst.

Würdest Du 2.000,- Pension versteuern und bekommen, könntst Du eine Zahlung an Deine EXfrau ggf. abziehen.

Dan du nach Abzug des Versorgungsausgleichs ja nur (Beispiel), 1.300,- bekommst und versteuerst, sind die Dinge geregelt.

Danke für den Link aber er hilft mir nicht weiter, da ich als Ex-Beamter eine Pension aus einer öfentlichen Kasse beziehe, bin ich damit in D steuerpflichtig und meine Frau mit ihrer Rente in F. Hat jemand noch eine Idee?

Abänderungsbescheid Scheidung 1990 beantragen

1990 fand eine Scheidung statt, der Versorgungsausgleich wurde nach den damaligen Gegebenheiten ordnungsgemäß durchgeführt.

2009 haben sich hier nun die Scheidungsmodalitäten geändert, und es wird Frauen geraten, evtl. beim Familiengericht einen Abänderungsbescheid zu beantragen, wenn sie der Meinung sind, dass der Versorgungsausgleich damals "falsch" ausgerechnet wurde. Es wurde damals z.B. nicht die Betriebsrente des Mannes dazugerechnet (er ist 2004 verstorben).

Die betroffene Frau wird nun durch das JC zwangsverrentet und ist wirklich auf jeden Cent angewiesen, da ihre eigene Rente viel zu niedrig ist und sie sowieso aufstocken müsste durch das Sozialamt.

Hat jemand Erfahrung damit, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt, einen Abänderungsbescheid zu beantragen? Wie müsste man vorgehen und was würde die ganze Angelegenheit kosten oder müsste sie Prozesskostenhilfe beantragen?

Wäre für jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?