Wann erhalte ich den Rentenanteil meines geschiedenen Mannes?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Versorgungsausgleich wird normal zum Zeitpunkt oder kurz nach der Ehescheidung ausgeführt. Wenn Du dann später eine aktuelle Rentenauskunft erhältst, ist diese übertragene Rente des Mannes meist dabei. Die Rente selber bekommst Du aber erst, wenn Du persönlich die Voraussetzungen für eine Altersrente erfüllst.

Die übertragenen Ansprüche sind in dem Moment, wo sie auf Deinem Rentenkonto sind, Deine Ansprüche udn zählen wie eigene Beiträge.

Wann immer Deine Rentenansprüche fällig werden, zählen die Beiträge sofort voll. Hat mit Deinem Ex nichts mehr zu tun.

Mein Ex-Mann bekommt in diesem Jahr seine Altersrente. Muß er mir davon, wenn ich in Rente gehe, etwas abgeben?

Wir sind 1998 geschieden geworden. Es wurde ein Versorgungsausgleich gemacht. Muß mein Ex-Mann mir, wenn er die Rente durch hat, davon was abgeben?

...zur Frage

Rente nach Scheidung?

So, nach erfolgreichem Login, meine Frage: Ich bin geschieden und beziehe volle Erwerbsminderungsrente,von der, im Rahmen des Versorgungsausgleichs für meinen Ex-Mann, Beträge einbehalten werden. Mein Ex-Mann hat, wie auch ich, wieder geheiratet. Wie verhält es sich mit Rentenansprüchen nach meinem Tod zwischen meinem Ex-Mann und meinem jetzigen? Habe ich nach dem Tod meines Ex-Mannes auch noch Rentenansprüche? Klingt ziemlich verworren, lese ich selber. Danke für eventl. Antworten

...zur Frage

Mehrere rentenansprüche nach mehreren Scheidungen?

Eine Bekannte wird zum 3. Mal geschieden. Erwirbt sie damit auch einen 3. Versorgungsausgleich?

...zur Frage

Anspruch auf ein Rentenanteil des Ex-Mannes?

War von 1963-1971 verheiratet, dann geschieden.Bin zwar wieder verheiratet seit 1977, bekomme 630 € eigene Rente, bin jetzt 75 Jahre, mein damaliger Mann 78 Jahre aus der Ehe eine Tochter hervorging.Habe ich Anspruch auf ein Teil der Rente des Ex Mannes?

...zur Frage

Beträge aus Versorgungsausgleich nach des zahlenden?

Hallo, mein geschiedener Mann ist vor ca. 3 Jahren mit 57 J. verstorben. Von seiner Pension (Frührentner) wurden monatliche Beträge auf mein (58 J.) Rentenkonto gezahlt. Ich selbst werde nur eine Minirente bekommen. Ein Bekannter meinte, da er Beamter war, wird der Versorgungsausgleich durch die Pensionskasse weiter gezahlt? Eine Bekannte erzählte mir, sie bekäme wegen ihrer Minirente einen Zuschuss durch die Rentenversicherung ihres geschiedenen verstorbenen Mannes. Gibt es so etwas? Danke im voraus für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?