Sondertilgen oder ETF?

Hi,

Wir haben im März 2019 uns eine kernsanierte Wohnung 20 km entfernt von Frankfurt a. M. (Ballungsgebiet) gekauft.

Kaufpreis 237.000. 100% Finanzierung mit einem Zinssatz von 2,15% auf 20 Jahre. Tilgung 3 % mit einer monatlichen Rate von 1017 €.

Rücklagen sind vorhanden und werden auch monatlich erhöht.

Zusätzlich bekommen wir die nächsten 10 Jahre, jährlich 3600 € Baukindergeld.

Restschuld nach 20 Jahren ohne sondertilgung, wäre knapp unter 60k.

Möglich ist eine sondertilgung von 3% (7110 €) pro Jahr. Für das Jahr 2019 haben wir schon die kompletten 7110 € getilgt. Nächste sondertilgung ist in 2 Wochen für das Jahr 2020 ebenfalls mit 7110 € eingeplant.

Jetzt habe ich überlegt,

2019 + 2020 + 2021 mit 7110 € sonderzutilgen.

Dann die Jahre 2022 bis 2028 nur das baukindergeld (3600 €) für die sondertilgung zu benutzen.

Dann hätten wir auf die gesamte Laufzeit 46.530 sondergetilgt und wären vor Ablauf des Baukredits schuldenfrei.

Jetzt kann man sich denken. Warum nicht die ganze zeit, die sondertilgung komplett ausschöpfen und 2,15% steuerfrei sparen?

Ich denke mir einfach das ich auf lange sicht mit ETF`s besser dran bin.

Ich warte solange, bis die kurse um 30% einbrechen und investiere dann 50000 € in zb MSCI All Countries. Die Geschichte zeigt das spätestens in 2 jahren eine Bärenmarktphase einbrechen sollte/müsste.

Dann hätte ich für meine garantierten 2,15 % steuerfreien ersparnisse 46.530 € investiert, mit einer abbezahlten Immobilie und zusätzlich 50.000 € in ETF's.investiert, anstatt alles in die sondertilgung zu investieren.

Was haltet ihr von der Idee?

ETF, Sondertilgung
3 Antworten
Sondertilgung eines Kredits bei Creditplus Bank

Hallo,

wie ist folgende Klausel zu verstehen?

Recht zur vorzeitigen Rückzahlung: Sie haben das Recht, den Kredit jederzeit ganz oder teilweise vorzeitig zurückzuzahlen. Im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung kann die Bank gemäß § 502 BGB eine angemessene Vorfälligkeitsentschädigung für den unmittelbar mit der vorzeitigen Rückzahlung zusammenhängenden Schaden verlangen. In diesem Fall wird sie diesen Schaden nach den vom Bundesgerichtshof für die Berechnung vorgeschriebenen finanzmathematischen Rahmenbedingungen berechnen, die insbesondere − ein zwischenzeitlich verändertes Zinsniveau, − die für das Darlehen ursprünglich vereinbarten Zahlungsströme, − den der Bank entgangenen Gewinn, − den mit der vorzeitigen Rückzahlung verbundenen Verwaltungsaufwand (Bearbeitungsentgelt) sowie − die infolge der vorzeitigen Rückzahlung ersparten Risiko- und Verwaltungskosten berücksichtigen. Die so errechnete Vorfälligkeitsentschädigung wird, wenn sie höher ist, auf den niedrigeren der beiden folgenden Beträge reduziert: − 1 Prozent beziehungsweise, wenn der Zeitraum zwischen der vorzeitigen und der vereinbarten Rückzahlung weniger als 1 Jahr beträgt, 0,5 Prozent des vorzeitig zurückgezahlten Betrags, − den Betrag der Sollzinsen, den der Darlehensnehmer in dem Zeitraum zwischen der vorzeitigen und der vereinbarten Rückzahlung entrichtet hätte.>

Wenn ich am 1. Juli einen Kredit in Höhe von 5000 euro von der Creditplusbank bekommen würde, und ihn am 1.September zu 100% zurückzahlen möchte. Wieviel müsste ich dann an Zinsen und Gebühr zahlen?

eff. Jahreszins: 3,49% gebundener Sollzinssatz, 3,44%

Sondertilgung
2 Antworten
Vorfälligkeitsentschädigung und Sondertilgungen

Ich habe eine Frage zu Sondertilgungen und der VKE.

In meinem Vertrag steht: Die Darlehnsnehmer haben das Recht das Darlehen jederzeit ganz oder teilweise vorzeitig zurückzuzahlen. Sofern in dem mit den Darlehensnehmern abgeschlossenen Darlehensvertrag bei Vertragsabschluss ein gebundener Sollzinssatz vereinbart wurde, kann im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung während dieser Sollzinsbindung die Bank gemäß § 502 BGB eine angemessene Vorfälligkeitsentschädigung für den unmittelbar mit der vorzeitigen Rückzahlung zusammenhängenden Schaden verlangen.

Die Vorfälligkeitsentschädigung darf folgende Beträge nicht überschreiten: - Ein Prozent beziehungsweise, wenn der Zeitraum zwischen der vorzeitigen und der vereinbarten Rückzahlung ein Jahr nicht übersteigt, beträgt, 0,50% des vorzeitig zurückgezahlten Betrags, - Den Betrag der Sollzinsen, den der Darlehensnehmer in dem Zeitraum zwischen der vorzeitigen und vereinbarten Rückzahlung entrichtet hätte.

Was heißt das jetzt für mich? Ich habe jetzt extra eine niedrige Rate vereinbart um immer zahlen zukönnen. Aber auch mal mehr zu zahlen. MIt geänderten Zahlenwerten: Sollzinsleitungen während Zinsbindung: 50000 Nettodarlehnsbetrag: 70000 Sollzinsleitungen nach Zinsbindung: 56000 Wenn ich jetzt 10000 Ero Sondertilgungleiste was muss ich dann der Bank an VKE zahlen?

Kredit, Sondertilgung, Vorfälligkeitsentschädigung, Zinsbindung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sondertilgung