Warum muss ich das motorrad hier zuerst fahren lassen (theorieprüfung?

Wie verhalten sie sich richtig? - (Auto, Auto und Motorrad, Verkehr)

5 Antworten

Entweder diese App stimmt nicht oder Du hast das zugehörige Bild nicht genau angeschaut.

Als Linksabbieger hat man grundsätzlich den Gegenverkehr durch zu lassen, egal ob man Vorfahrt, Vorfahrt gewähren oder RvL hat. Auch bei grüner Ampel hat der Gegenverkehr vorrang wenn die Ampel nicht mit einem grünen Pfeil nach links leuchtet.

Deshalb musst Du das Motorrad fahren lassen bevor Du fahren darfst. Diese andere Situation war wahrscheinlich eine abknickende Vorfahrtsstrasse bei der Du Vorfahrt hattest und der Gegenverkehr Vorfahrt achten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Wenn wir beide das vorfahrtsschild haben darf ich ja als erster (wie ich in der app bei anderen fragen gesehen habe)

Das ist lebensgefährlicher Unsinn - wenn du links abbiegst, hast du den geradeaus fahrenden (und rechts abbiegenden) Gegenverkehr grundsätzlich immer zuerst fahren zu lassen, völlig egal ob du dich auf einer Vorfahrtsstraße, eine Rechts-vor-links-Kreuzung oder wie hier auf einer Vorfahrt-gewähren-Straße befindest. De facto gibt es im Straßenverkehr kaum jemanden, der weniger Rechte hat, als ein Linksabbieger. Selbst einen Fußgänger, der die Straße überquert, in die du einbiegen willst, musst du vorlassen. Das hat auch mit Vorfahrt nichts zu tun - das nennt sich Vorrang. Daher wird es auch durch die Vorfahrtsschilder nicht beeinflusst.

Die einzige Ausnahme sind abknickende Vorfahrtsstraßen (da hast du Vorfahrt) und Ampeln mit Linksabbiegerpfeil, wo alle anderen rot haben, die deinen Weg kreuzen würden (nicht zu verwechseln mit dem Räumpfeil).

Das Vorfahrtsschild sagt, dass du Vorfahrt gewähren musst, das heißt, du musst die Straßenbahn durchfahren lassen. Gegenüber dem Motorradfahrer bist du auf einer gleichberechtigten Straße. Da gilt dann das Gleiche, was immer bei Gegenverkehr gilt, nämlich dass du als Linksabbieger dem Gegenverkehr Vorfahrt gewähren musst.

Das wäre auch der Fall gewesen, wenn es eine gewöhnliche Vorfahrtsstraße gewesen wäre. Nur bei einer abknickenden Vorfahrtsstraße nach links hättest du als erstes fahren dürfen.

...und auch bei einer abknickenden Vorfahrtsstrasse nach rechts hätte er zumindest vorrang vor dem Gegenverkehr.

Das ist in der StVO geregelt:

§ 9 Abs. 3 StVO:

Wer abbiegen will, muss entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen, Schienenfahrzeuge, Fahrräder mit Hilfsmotor und Fahrräder auch dann, wenn sie auf oder neben der Fahrbahn in der gleichen Richtung fahren. Dies gilt auch gegenüber Linienomnibussen und sonstigen Fahrzeugen, die gekennzeichnete Sonderfahrstreifen benutzen. Auf zu Fuß Gehende ist besondere Rücksicht zu nehmen; wenn nötig, ist zu warten.

Weil der entgegenkommende Verkehr gegenüber dem abbiegenden Verkehr immer Vorrang hat. Du kreuzt die Spur des Motorradfahrers - er hat Vorfahrt.

Der einzige Fall, wo Du Vorfahrt hättest, wäre, wenn Du dich auf einer nach links abknickenden Vorfahrtsstraße befändest. Dann müsste aus Deiner Sicht aber folgendes Zeichen stehen:

Dann müsste tatsächlich der entgegenkommende Verkehr auf Dich warten. Aber das ist hier ja nicht der Fall.

 - (Auto, Auto und Motorrad, Verkehr)

Auch wenn diese Vorfahrtsstrasse nach rechts abknicken würde hätte man als Linksabbieger vorfahrt vor dem Gegenverkehr.

Was möchtest Du wissen?