Plus 500 tradeing?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann nirgendwo ins Minus gehen.

Hast du wirklich nur 50€? 500$ wären mindest, aber da würde ich dir eine Andere plattform empfehlen und dir auch erklären, warum.

Kommt drauf an, ob beim Broker eine Nachschussplicht gibt. Bei Plus500 bin ich mir nicht sicher, aber du kannst mit CFDs deutlich mehr verlieren als du eingezahlt hast!

Nein, Du kannst nicht ins Minus gehen, im schlimmsten Fall ist die 50,- Euro weg.

Das gilt jedoch nur nicht, wenn Du CFDs tradest.

Aber mit nur 50,- einsteigen ????  Rentiert sich nicht, denn die Gebühren musst Du ja auch zahlen, die fressen sicherlich dann Deinen Gewinn auf.

Falls ja dann wäre das ohnehin nach deutschem Recht nicht durchsetzungsfaehig 

Wenn du ne ehrliche Antwort willst. Mit 50 € und sowas brauch man gar nicht erst anfangen. Um ein halbwegs vernünftiges Moneymanagment fahren zu können sind 500 € unterste Grenze.

Aber am Moneymanagment scheitern eh 90%

Einfaches Beispiel wenn ich 10 € einsetze und mit 12 Euro 1 Std später nach Hause gehe ist das sehr viel und ein guter Gewinn.

Aber die Leute wollen nicht 2 Euro die wollen aus 10 € gleich 100 € machen das Risiko was man dafür fahren muss/müsste übersteigt alles. Die Leute verlieren ihr Geld und jammern alles Betrug. Wenn wunderts aus 10 € in 1 Std 100 € machen zu wollen.

Naja wer selber mal nachdenkt und nachrechnet wieviel % das in Wirklichkeit wären ....

Was möchtest Du wissen?