heizung in der mietwohnung (zu heiss)

5 Antworten

Bleibt der Heizkörper ständig heiß oder kühlt er zwischenzeitlich wieder ab? Bei Thermostatventilen ist es so, daß das Ventil automatisch entweder komplett öffnet oder schließt, das heißt, wenn der Thermostatkopf zum Beispiel auf 2 steht, wird der Heizkörper genau so heiß wie z.B. bei Stellung 5, auf 2 schließt das Ventil nur früher wieder, weil die gewählte Temperatur niedriger und somit früher erreicht ist, als bei einer höheren Einstellung. Damit meine ich, daß es durchaus sein kann, daß der Heizkörper auch bei niedriger Einstellung kurzzeitig richtig heiß werden kann, wenn es im Raum sehr kalt ist, beispielsweise wenn man gerade gelüftet hat und die geförderte Raumtemperatur dadurch unterschritten wird, solange der Heizkörper dann wieder abkühlt und nicht ständig glühend heiß ist, hätte das seine Richtigkeit.

Lass die Heizung mal entlüften, oder entlüfte sie selber ... auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass es damit was zu tun hat. Denn eigentlich ist die Heizung ohne Entlüften eher kalt ... aber versuch es einfach mal.

Hallo bo392,

wenn die Heizkörper bei der Stufe 1 heiß werden, obwohl es im Raum nicht kälter als 12 Grad ist (was wir für Dich hoffen), dann stimmt etwas mit der Temperaturregelung des Thermostats nicht. Normalerweise regeln Thermostate die Zufuhr des Heizungswasser in Abhängigkeit von der Raumtemperatur. Das heißt es wird nur so lange geheizt bis die eingestellte Raumtemperatur (Stufe 3 entspricht etwa 20 Grad) erreicht wurde.

Wenn die Thermostate etwas älter sind, kann es sein, dass der Temperaturfühler nicht mehr richtig funktioniert, Thermostatköpfe sollten nach etwa 15 Jahren ausgewechselt werden.

Es kann aber auch sein, dass die Heizungsanlage nicht hydraulisch abgeglichen ist. Das bedeutet, dass bei Dir viel mehr Heizwasser ankommt, als nötig wäre. Wohnst Du in einem der unteren Geschosse? Dann kann es sein, dass die Heizungspumpe zu hoch eingestellt ist und bei Dir deshalb auch bei einer niedrigen Thermostateinstellung sehr viel Heizwasser ankommt.

Frag am besten nochmal bei deinem Hausmeister nach wie alt die Thermostate sind und ob die Heizungsanlage hydraulisch abgeglichen wurde.

Ich hoffe wir konnten Dir weiterhelfen! Beste Grüße vom co2online-Team

Wenn der Hausmeister das schon sagt, dann hat er das wohl nicht richtig repariert. Bitte wieder an ihn wenden und einen Fehler im Thermostat melden.

Was möchtest Du wissen?