Wie stelle ich die Heizung (Gastherme Junkers) richtig ein?

 - (Heizung, Gastherme)

3 Antworten

Guten Tag limaro,

ich würde Ihnen raten, dass Sie einen Heizungsinstallateur, der auch Junkers-Heizungen einbaut und wartet, die Heizung richtig erklären lassen. Meines Erachtens ist eine Stunde persönliche Erklärung immer Gold wert, weil es meistens auch noch ein paar praktische Tipps gibt.

Zudem lohnt es sich ohnehin, dann auch einen Wartungsvertrag abzuschließen.

Beste Grüße

Frank

Zunächst vielen Dank für die Rückmeldung. Es handelt sich ja um eine Mietwohnung und ich denke, die Hausverwaltung hat einen Wartungsvertrag. Das zeigen zumindest die aufgeklebten Siegel an der Therme. Ich bin Studentin und glaube, ich selbst kann es mir leider nicht leisten, mir jemanden herzubestellen, der mir die Heizung erklärt. Ich werde aber mal bei der Hausverwaltung nachfragen, welche Möglichkeiten es da gibt.

@limaro

Versuchen Sie mal bei der Hausverwaltung oder vielleicht auch via Google eine Gebrauchsanleitung zu bekommen. Junkers erklärt das eigentlich ganz gut. Wie heißt das Gerät denn genau? Vielleicht kann ich ja was tun.

NT heißt Niedertemperatur. Darauf einstellen da du mehrere Regler in verschiedenen Räumen hast.

Dann über die Räume regeln.

Eigentlich lässt man zum Beispiel im Schlafzimmer eine bestimmte Einstellung, so das es konstant 18 - 20 Grad sind.

Also nicht so viel dran rumspielen

Rest würde ich eine Bedienungsanleitung empfehlen

Danke, das hilft mir schonmal! :)

Aber im Schlafzimmer will ich ja nachts keine 18-20 Grad haben, da bekomme ich ja nächtliche Schwitzattacken ;)

Du musst bald Wasser auffüllen :D

Ich antworte einfach mal mit deinem Namen... "Biddewas?"

Warum muss ich Wasser auffüllen? Und wo soll da Wasser rein? Woran siehst du das? Und warum der Lachsmiley dahinter, ist die Antwort nur ein doofer Witz?

@limaro

Ähm, keineswegs, das war schon ernst gemeint.. Der Druck ist ja schon auf fast 1 bar gefallen (die Linke schwarze Anzeige) , der "gestrichelte" Bereich ist der Optimalbereich für den Wasserdruck, meist zwischen 1 und 3 Bar. Im Normalfall ist in der Nähe der Therme ein Wasserhahn an den man einen Schlauch anschließt und auch an der Therme sollte es einen Anschluss mit Absperrventil geben, diese beiden Anschlüsse verindest du mit dem Schlauch, drehst den Wasserhahn auf, öffnest das Absperrventil und der Druck (bar) erhöht sich.

Fällt der Druck unter einen bestimmten Wert schaltet sich die Therme ab und du sitzt im kalten.

Und sorry für den Smiley, der war nur weil es eben keinen direkten Bezug zu deiner Frage hat, aber auch das sollte man im Auge behalten..

@biddewas

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung! Ich werde dem mal nachgehen. Bis eben wusste ich nicht einmal, dass da überhaupt wasser rein muss.

Und Verzeihung, falls meine Antwort ruppig klang. Ich war nur vom Smiley irritiert und da ich nichts über die Notwendigkeit von Wasser in einer Gastherme wusste, war mir nicht klar, warum da so salopp ein lustiger Satz über das Nachfüllen von Wasser stand :D

@limaro

Kein Problem :)

Was möchtest Du wissen?