[Zweitstudium] Fahrt zum Arbeitgeber + Uni - als Werbungskosten?

1 Antwort

  1. Werkstudent, oder geringfügige Beschäftigung? Das ist wichtig, denn wenn es geringfügig ist (450,- Euro Job), dann kommt es nciht in die Einkommensteuererklärung, also auch keine Werbungskosten. Wenn Werkstudent, dann in die Einkommensteuererklärung.

  2. Die Fahrtkosten zum Studium sind dann Reisekosten und werden mit 30 Ct. pro gefahrenem (nciht Entfernungs-)Kilometer abgerechnet.

Hi wfwbinder,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

  1. Ich bin Werkstudent und nicht 450€ Jobber. Hier hab ich mich wohl falsch ausgedrückt.

  2. Ok wow, das würde ja meine Werbungskosten nahezu verdoppeln. Muss ich dann jeden Tag einzeln angeben oder kann ich einfach sagen: 100 Tage * 35km?

2.1. Wenn ich das Ganze dann als Reisekosten absetze kann ich dann auch die Verpflegungspauschale von 6€/Tag (ab 8 Stunden) ansetzen?

0
@boldtrn

richtig, es sind dann 35 kilometer * 2 * 100 Tage, am besten in einer Excel Tabelle, denn es muss tageweise erfasst werden.

Dafür eben auch die Abwesenheit, aber nur die für das Stuium, nicht die Arbeitszeit mitrechnen.

Am besten eine Tabelle:

Dateum:

Abfahrtzeit

Rückkehrzeit

Abwesenheitszeit

gef. Kilometer.

2

Frage wegen Studium Fahrtkosten

Hallo, ich hoffe ich bekomme hier Hilfe obwohl ich mich schon durchs Netz gelesen habe und immer etwas anderes vorgefunden habe. Ich mache ein Abendstudium zum Betriebswirt berufsbegleitend also (Speditionskauffrau) In der Steuererklärung mache ich also diese Kosten als Werbungskosten geltend. Wie setze ich die Fahrtkosten ab. 2x in der Woche Abendschule einmal Samstags einem mit kollegen oder 2mal im monat zum üben. Fahrt zur arbeit 23km fahrt bis schule 30km fahrt von zuhause bis schule 40km ich hoffe ihr könnt mir helfen. wie ich das aufschlüssel. Daaaaanke

...zur Frage

Hallo zusammen, wie lässt sich ein Zweitstudium (MBA) am besten von der Steuer absetzen?

Das Studium kostet 40.000 €, ich zahle eine Hälfte, die andere der Arbeitgeber. Die Kosten können als Werbungskosten geltend gemacht werden, aber was ist die beste Variante für mich und den Arbeitgeber? a) Ich bezahle 40.000 € an die Uni, der Arbeitgeber zahlt mir 20.000 € zurück. Was müsste in dem Fall der Arbeitgeber an Steuern zahlen?

b) Ich zahle 20.000 € an die Uni, der Arbeitgeber zahlt auch 20.000 € an die Uni (das ist für mich schlechter. da ich dann nur 20.000€ als Werbungskosten geltend machen kann)

...zur Frage

Kann ich Unfallkosten (Arbeitsweg) als Werbungskosten geltend machen?

Ich hatte letzte Woche auf dem Weg zur Arbeit einen Auffahrunfall mit meinem PKW, der von mir verursacht war. Für den Schaden an meinem Auto muss ich selbst aufkommen. Kann ich die Kosten dafür als Werbungskosten geltend machen, da es ja auf der Fahrt zur Arbeit passiert ist? Wenn ja, muss ich bei der Werkstattrechnung auf etwas achten?

...zur Frage

Werbungskosten bei Zweitstudium.

Kann man den Mehrverpflegungsauwand und die Zimmerkosten als Werbungskosten geltend machen wenn der STudienort nicht der Wohnort der Eltern ist? und wenn ja in welcher Höhe?

...zur Frage

Kann Arbeitgeber Firmenwagen für Fahrt zur Uni geltend machen?

Hallo liebe Gemeinde,

Ich bin Werkstudentin in der Firma meiner Eltern und studiere 70 km von meinem Wohnort / Arbeitsplatz entfernt in Vollzeit. Damit ich nach der Uni am Nachmittag nicht 2 Stunden zur Arbeit brauche, würde mir mein Arbeitgeber einen Firmenwagen stellen der über ein Fahrtenbuch steuerlich abgerechnet wird. Das Studium dient dem Zweck, die Firma mittelfristig zu übernehmen und meine Eltern als qualifizierte Fachkraft zu entlasten. Jetzt zu meiner Frage: Kann mein Arbeitgeber meine Fahrten zur Uni als Betriebsausgaben irgendwie geltend machen? Hat jemand Erfahrung mit dieser oder einer ähnlichen Situation? Für aufschlussreiche Antworten wäre ich sehr dankbar! Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Geltendmachung des Vermieterpfandrechts durch Gerichtsvollzieher möglich?

Ein Mieter hatte nicht gezahlt. Danach hat der Vermieter einen Räumungstitel erwirbt und ist jetzt in der Zwangsvollstreckung. Da er auch ein Zahlungsurteil hat, kann er den Gerichtsvollzieher anhalten, das pfändbare Mobiliar nicht zu räumen, weil der Vermieter sein Vermieterpfandrecht geltend macht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?