Zu wenig Lohnsteuer gezahlt?

2 Antworten

Du hast in einem Einkommensteuerrechner nachgesehen und die 14.049,- als zu versteuerndes Einkommen genannt.

Aber es ist der Jahresbruttolohn, von dem Die Arbeitnehmerpauschale, die Vorsorgepauschale und die Sonderausgabenpauschale abzuziehen sind, weil die schon in der Lohnsteuertabelle eingearbeitet sind.

Also keine Sorge, keine Nachzahlung

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hallo, ich war auf audimax de unter versicherung -finanzen -wohnen unter brutto-netto-rechner. Kurzum, die Seite sagt, 213 EUR sind richtig... Ich glaube, du musst drauf achten anzugeben, dass du als Werkstudent tätig warst. Ein Angestellter wird anders besteuert.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ein Werkstudent ist ein normaler Angestellter für die Steuer.

Nur bei der Sozialversicherung gibt es andere Regeln.

Aber im Ergebnis liegst u richtig, aber das liegt daran, das in der Lohnsteuertabelle schon die diversen Pauschalen enthalten sind.

0

So einen unsinn bekommt man hier nicht oft zu sehen.

0

Was möchtest Du wissen?