Zahlt die Versicherung wenn jemand Alkoholüber mein Handy gegossen hat?

2 Antworten

Wenn die Person denn eine Haftpflichtversicherung hat, wäre diese für die Schadenregulierung zuständig. Dafür sollte man den Schaden erstmal und auch unverzüglich der Versicherung melden. Eventuell werden die Reparaturkosten übernommen, oder es wird der Zeitwert des Gerätes erstattet. Ist eine Selbstbeteiligung im Versicherungsvertrag vereinbart, muss der Verursacher die Selbstbeteiligung aber auch selber zahlen. Je nach Zeitwert/Reparaturkosten kann es sein, dass aufgrund der Selbstbeteiligung die Versicherung dann letztendlich doch nichts bezahlt.

Das Handy ist über 2 Jahre alt und hat einen Zeitwert von maximal 20 Euro 😅

0
@Felix1987

Dann lass dir ne Kiste Bier spendieren oder ne Flasche Sambuca, die ihr feierlich auf die Beerdigung des Handy zusammen vernichtet… Da habt ihr mehr von 🍺

6
@orgel

😅 Das ist mal eine Hilfreiche Antwort ✌👍

0

Der Schadenverursacher sollte den Schaden der eigenen Privathaftpflichtversicherung melden - diese wird folgend über die Regulierung ( zum Zeitwert ) entscheiden.

Was möchtest Du wissen?