Wo CFD-Verluste in der Steuererklärung angeben?

2 Antworten

Hätte da nicht zusätzlich die Frage gestellt werden müssen, was Dir das dann bringen soll?

Verrechnung mit anderen Einkünften außerhalb der jeweiligen Einkunftsart jedenfalls ist nicht möglich.

Um den Verlust z.B. mit anderen Gewinnen wie beispielsweise Aktien oder Kryptowährungen gegenzurechnen - evtl. auch ein Jahr später, falls nötig und möglich.

Verluste aus CFDs können ja auch mit anderen Gewinnen wie bspw. aus Aktien gegengerechnet werden - umgekehrt aber nicht

0

Das Ding heißt seit 1992 Einkommensteuererklärung.

Anlage SO

Aber in welchem Feld sollte da so etwas eingetragen werden? Finde nichts passendes!?

Zudem wie sollte in diesem Formular ein Negativbetrag eingetragen werden. Es geht überall nur um Einnahmen, nicht um Ausgaben = Verlust!?

0

Und wäre es dann nicht eher das Formblatt AUS statt SO, weil der Broker ja im Ausland sitzt?

0
@benbar

Was hier zu versteuern ist gehört nicht auf die Anlage AUS.

In den Zeilen 41 bis 47

0

Was möchtest Du wissen?