Wird Arbeitslosengeld nach dem letzten niedrigeren Lohn berechnet - oder nach dem vorletzten Gehalt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Arbeitslosengeld ist ein prozentualer Anteil(62 % ledig / 67 % verh.) deines Lohnquerschnitts der letzten 12 Monate Erwerbstätigkeit. Wenn du aber nur 3 Monate bei deinem letzten Arbeitgeber beschäftigt warst, wird wohl der vorletzte Verdienst mit berechnet.

Das ist problematisch, denn die letzten 10 Monate davor waren ja Arbeitlosigkeit. Damit ist der Schnitt der letzten 12 Monate nur die Zeit des ALG I udn die 3 Monate mit dem schlechten lohn.

Was möchtest Du wissen?