2 halbe Stellen bei 2 unterschiedlichen Arbeitgebern. Wie wird das versteuert?

1 Antwort

Wenn Du wissen willst, ob und wenn ja, in welcher Höhe Steuernachzahlungen auf Dich und Deinen Partner zukommen, dann mußt Du zuerst einmal Euer gesamtes Bruttoeinkommen ansetzen und daraus Eure Steuerlast errechnen. Dann nimmst Du die über die Lohnsteuer abgeführten Beträge. Aus der Differenz kannst Du feststellen ob und in welcher Höhe sich eine Steuernachzahlung ergibt. Willst Du das Geld nicht erst mit dem Steuerbescheid zurückbekommen, dann gibt es die steuerberatenden Berufe, die eine Optimierung der Lohnsteuerzahlungen durch entsprechende Wahl der Steuerklasse durchführen können.

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
ich habe das verstanden gehabt. Mir geht es nun aber auch um die Berechnung vom Nettogehalt.
Wenn ich richtig gerechnet habe, würde bei einer Konstellation von Stk.4(oder 1) und Stk. 6 zu wenig Lohnsteuer zahlen. Daher muss man hier somit immer mit einer Nachzahlung rechnen, ohne jetzt erstmal das Gehalt von meiner Partnerin einzubeziehen.
Kann man das so pauschal sagen?

0
@autohaus06

Alleine schon durch das Einkommen Deiner Partnerin kann bei der Lohnsteuerverteilung 4/4 es zu einer Nachzahlung kommen.Wie man die Nachzahlung insgesamt minimiert , das würde ich einem Fachmann überlassen, denn es besteht ausreichend Gestaltungsspielraum durch die Wahl der Steuerkalsse 4/4 mit Faktor. Zudm läßt Du offen ob es noch weitere steuerpflichtige Einnahmequellen gibt und wem von Euch beiden diese zuzuordnen sind.

1

Was möchtest Du wissen?