Wieso können Unternehmen durch ihren Lagerbestand den Gewinn beeinflussen?

1 Antwort

Dieses thema ist sehr weitreichend und auch etwas zu groß, um es hier zu behandeln.

Nur soviel, bei allen Waren die laufend nachgekauft werden und die zu unterschiedlichen Preisen eingekauft werden, kann man nach den Methoden FiFo, oder z. B. LiFo vorgehen.

Bei Fifo (First in First out) wird davon ausgegangen, das die zuletzt eingekauften Waren noch im Lager sind. Bei Lifo (last in first out) geht man davon aus das die zuletzt eingekaufte Ware zuerst verkauft wird und die älteren Teile noch im Lager sind. wenn nun der Preis gefallen ist kann ich mit Fifo einen Geringen Lagerbestandswert ansetzen und mit lifo einen höheren.

Bei selbst hergestellten Waren wiederum kann man bei den zu aktivierenden Gemeinkosten variieren. z. B. brauchen die Verwaltungskosten des Unternehmens sowiet sie anteilig in den Herstellungskosten enthalten sind nicht aktiviert zu werden, dürfen es aber. Die Vertriebskosten dürfen nie, die Material- und Fertigungslöhne müssen immer Aktiviert werden.

Aber dieses Thema ist sehr groß und nimmt in der Ausbildung von Steuerfachgehilfen und Steuerberatern einen breiten Raum ein. die Ausführungen oben kratzen wirklich nur die wichtigsten Punkte auf.

Wie muss ein Bewirtungsbeleg aussehen?

Ich habe mal gehört, dass auf einem Bewirtungsbeleg einige Angaben gemacht werden müssen. Wie sieht ein ordentlicher Bewirtungsbeleg aus, den auch das Finanzamt anerkennt? Reicht hier eine Rechnung mit ordentlichem Vorsteuerausweis schon aus?

...zur Frage

Wie sind Essensbelege des Unternehmers zu verbuchen?

Mein Buchhalter hat mir neulich gesagt, er müsse bei meinen Essensbelegen mit den Kunden, einen Eigenanteil für mich als privat herausrechnen. Ich glaube es waren 10 oder 20%. Aber warum? Ich gehe doch nicht zum privaten vergnügen Essen, sondern um mit Kunden zu verhandeln oder diese mit einer kleinen Geste zu halten und das gute Geschäftsverhältnis zu wahren. Da ist doch gar kein privates Interesse zu erkennen?

...zur Frage

Muss man Gewinne beim Preisausschreiben versteuern?

Wenn ich beim Preisausschreiben oder in einer nicht-staatlichen Lotterie Geld gewinne, muss ich das versteuern? Egal wie hoch der Gewinn ist? Danke.

...zur Frage

Muss man Steuern zahlen, wenn man Auto mit Gewinn weiterverkauft?

Mein Bruder hat ein gebrauchtes Auto gekauft, das ihm nicht gefällt. Jetzt will er es weiterverkaufen und kann es zu einem höheren Preis verkaufen. Kann er das einfach machen? Könnten da Steuern anfallen? Aber eigentlich kriegt das Finanzamt das ja nicht mit, oder?

...zur Frage

Wenn ein Unternehmen Zinserträge erwirtschaftet, erhöhen diese dann auch den Gewinn?

Weiß das jemand- wenn eine Firma ein Festgeldkonto unterhält u. ZInserträge bekommt, die wiederrum der Zinsabschlagsteuer unterliegen: Ist das dann auch noch als Gewinn zu versteuern? Sprich, fällt dann doppelt Steuer an oder kann man die Zinssteuer zumind. dann wieder über die Steuererklärung zurückfordern?

...zur Frage

Anlage SO nicht einreichen?

Hallo,

das Elster Steuerprogramm beschreibt zur Anlage SO folgendes:

Die Abgabe einer Anlage SO ist insoweit entbehrlich, als Sie im Kalenderjahr 2017 keine privaten Veräußerungsgeschäfte getätigt haben oder die Gewinne aus privaten Veräußerungsgeschäften insgesamt weniger als 600 € betragen haben.

Jetzt zu meinen zwei Fragen:

  1. Ich habe weniger als 600 € Gewinn erzielt - dann gebe ich also keine Anlage SO mit ab. Richtig? Oder muss das Finanzamt dennoch die Belege prüfen und feststellen, ob ich tatsächlich unter 600 € Gewinn geblieben bin?
  2. Ich habe einen hohen Gewinn weit über 600 € erzielt, jedoch lag zwischen Anschaffung und Veräußerung mehr als 1 Jahr (z.B. Münzen). Auch hier gebe ich keine Anlage SO ab. Richtig? Oder muss das Finanzamt die Frist von 1 Jahr gegenprüfen?

Vielen Dank für euren Support.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?