Wie läuft eine faire Gesellschafts- und Gewinnverteilung?

1 Antwort

Das ist ein weites Feld und "fair" gibt es da nicht, denn wenn Du 10 Leute fragst, was fair ist, bekommst Du 11 Definitionen.

Aus meiner Sicht bietet sich an:

1. Die neuen kaufen einfach die Gesellschaft udn zahlen dem Ideengeber eine Lizenzgebühr bemessen am Umsatz.

2. Die neuen kaufen jeweils nur 1/3 des Unternehmens, bekommen ein Geschäftsführergehalt und eine Tantieme. Restgewinn wird geteilt.

3. Wenn die beiden kein Geld haben Anteile zu kaufen, kaufen sie auf Raten. Sonst wie 2.

4. .......................

5. .......................

Variante zu 2 und 3: Die beiden kaufen weniger als jeweils ein Drittel - frei regulierbar

Es häng ja auch ein wenig damit zusammen, welches Potential die Idee selbst hat. Ohne Marketingaktionen einen solchen regelmäßigen Gewinn zu erwirtschaften zeugt schon von der Güte dieser Idee.

3

bekommen ein Geschäftsführergehalt und eine Tantieme. Restgewinn wird geteilt.

Und da die Neuen dann wohl Kommanditisten sind, sind diese Einnahmen bei denen Sonderbetriebseinnahmen.

Beim Kaufpreis nicht vergessen, dass hier eine oder zwei Ergänzungsbilanzen entstehen können.

0

Freiberuflichkeit ausversehen zu spät angemeldet?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal eine Frage bzw einen Sachverhalt zum Thema Freiberuflichkeit/ Finanzamt/ Rechnungen stellen ..

Ich bin vor Kurzem mit meinem Bachelorstudium fertig geworden und da hat mich eine Bekannte im Juni gefragt ob ich auf Rechnung bei ihrem Freund im Unternehmen aushelfen kann.

Das habe ich dann ab Juli gemacht, sie meinte ich müsse einfach eine Rechnung stellen und sie gibt mir dafür ein Muster (kannte mich damit nicht so gut aus). Das Muster hat sie mir vor Kurzem zugeschickt und ich habe daraufhin die Rechnungen für Juli, August und September und gestellt (Geld noch nicht erhalten, war vor ein paar Tagen) und zwar mit einer Steuernummer mit der ich schobmal freiberuflich neben dem Studium gearbeitet habe allerdings in einer anderen Tätigkeit.

Durch ein zufälliges Gespräch mit einem Mitarbeiter vom Finanzamt wegen eines anderen Themas habe ich nun erfahren, dass ich

a) die Steuernummer nicht hätte benutzen sollen/können/dürfen, da sie für eine andere Tätigkeit war und außerdem nicht mehr aktiv ist (war ein Gewerbe, das ich abgemeldet hatte weil ich damals versehentlich einen Gewerbeschein geholt hatte, obwohl ich nur eine Steuernummer für die freiberufliche Tätigkeit gebraucht hätte)

b) die neue freiberufliche Tätigkeit im Sommer innerhalb 4 Wochen hätte anmelden müssen.

Aus Angst, dass ich die Frist überschritten habe, habe ich die Tätigkeit jetzt angemeldet, allerdings erst ab Mitte September (2 Wochen rückwirkend) und werde die Rechnungen jetzt mit der richtigen neuen Nummer einreichen.

Meine Frage jetzt:

Die Rechnungen sind für Juli/August/September ausgestellt obwohl ich die Tätigkeit erst zu September angemeldet habe - fällt das irgendwo auf bei der Jahresabrechnung oder wird das nicht Monat für Monat abgerechnet am Ende?

Habe echt Angst ... Ich weiß dass ich dumm gehandelt habe. Hoffe jemand kann mit mehr dazu sagen!

Danke!

...zur Frage

GbR - EÜR - so richtig?

Hallo,

wir sind gerade auf der Suche nach einem neuen Stb., möchten aber jetzt schon mal die EÜR erstellen.

Meine Fragen: 1. In die EÜR kommen alle Einnahmen, alle Betriebskosten und die Gewinnverteilung auf die einzelnen Gesellschafter.

  1. Die Kosten (Berufshaftpflicht, Berufsgenossenschaft, Telefon, km-Geld etc., die jeder einzelne Gesellschafter hat, werden die in Sonderbetriebsausgaben aufgeführt?

  2. Denke, für jeden Gesellschafter extra.

  3. Und werden die Sonderbetriebsausgaben dann für jeden Gesellschafter mit dem ausgezahlten Gewinnanteil aufgerechnet und der Restbetrag als Gewinn in seine eigene Einkommensteuererklärung übernommen? In dieser werden ja dann seine Versicherungsbeiträge etc. aufgelistet.

Ist das so richtig? Danke.

...zur Frage

Geschäftsführergehalt beziehen obwohl nicht operativ tätig?

Eine GmbH hat 3 Geschäftsüfhrende Gesellschafter, 2 davon streiten sich und einer setzt nach gemeinsamer Absprache mit den anderen beiden für einige Monate seine Tätigkeit aus und zieht sich zurück, seine Aufgaben werden von der Vertretung übernommen, das Gehalt wird weiter gezahlt, auch der Firmenwagen bleibt. A) ist das rechtlich einwandrei? b) gibt es für diese bezahlten "Auszeiten" eine zeitliche Begrenzung? Danke für Antworten!

Viele Grüße!!

...zur Frage

Anfechtung Abstimmung einer GbR

Hallo,

ich bin Gesellschafter eines geschlossenen Immobilienfonds (Rechtsform GbR). Die Verwaltungsgesellschaft hat neulich eine Abstimmung der Gesellschafter in Gange gesetzt. Die Frist hierzu war 4 Wochen. Da mir die Sachlage unklar war, habe ich einige Fragen (per E Mail) an die Verwaltungsgesellschaft gerichtet. Mir wurde allerdings keine Antwort gegeben, deswegen habe (bzw. konnte) ich nicht abgestimmt (abstimmen). Ohne das ich eine Antwort auf meine Frage bekommen habe (trotz Erinnerung erneut per E-Mail) ist nun die Frist für die Abstimmung abgelaufen. Habe ich eine Möglichkeit die Abstimmung anzufechten und wenn ja an wen muß ich mich wenden?

Vielen Dank schon im voraus für Eure Antworten.

...zur Frage

Erweiterte Gewerbesteuerkürzung und Sonderbetriebseinnahmen?

Hallo Zusammen,

ich bin mir hinsichtlich der erweiterten Gewerbesteuerkürzung bei Grundstücksunternehmen unsicher und hoffe, ihr könnt mir helfen :) folgendes Beispiel:

Eine gewerblich geprägte Personengesellschaft verwaltet ausnahmslos eigenen Grundbesitz. Jetzt gewährt ein Gesellschafter dem Unternehmen ein verzinsliches Darlehen. Die Zinsen zB 50teur stellen im Gesamthandsbereich Aufwand dar, im Sonderbereich des Gesellschafters hingegen Ertrag.

Eine Hinzurechnung der Zinsen entfällt, da diese nicht mehr im Gewinn enthalten sind (Aufwand Gesamthandsbereich / Ertrag Sonderbereich ... somit neutralisiert und nicht mehr im Gewinn enthalten).

Wie sieht es mit der erweiterteren Kürzung aus? Kann ich den kompletten Gewinn kürzen? Oder bleibt der Zinsertrag im Sonderbereich iHv 50teur außen vor und wird somit (nach Abzug des Freibetrages) der Gewerbesteuer unterworfen? Meinem Verständnis nach wäre das so ... .

Was meint ihr? Ich bin gespannt :)

Vielen Dank schon mal Theo

...zur Frage

Wohnsitz Deutschland, Limited Irland Besteuerung?

Wenn ein Steuerinländer wohnhaft in Deutschland ein Unternehmen im Ausland hat, so ist dieses nach bestimmten Vorgaben (Außensteuergesetz, Sitz Geschäftsführung/Gesellschafter) in Deutschland zu versteuern.

Beispiel:

Limited in Irland (Geschäftsführender Inhaber in Deutschland), wäre hier mit einer Kapitalgesellschaft gleichzustellen. Die Limited in Irland startet ein größeres Crwodfunding z.B. 100.000 EUR.

Fragen:

1) Welche Umsatzsteuer ist auf die Einnahme zu zahlen, die in Irland 23%, die in Deutschland 19% oder sogar beide?

2) Wenn das Einkommen in Deutschland wie eine Kapitalgesellschaft zu versteuern ist, welcher Hebesatz wird bei der Gewerbesteuer für Irland bzw. für das Ausland angesetzt? Oder wird der genommen, an dem der Gesellschafter seine Wohnadresse hat?

3) Wenn der Gewinn der Limited in Deutschland als Kapitalgesellschaft versteuert wird, ist dieser Gewinn dann auch noch zusätzlich nach dem irischen Körperschaftsteuersystem mit 12,5% zu versteuern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?