Wie hoch ist die Witwenpension für meine Frau, wenn sie Vollzeit arbeitet und was bekommt sie für unseren 10jährigen Sohn?

3 Antworten

Das kann man so nicht beantworten.

Dafür braucht man u.a. die Höhe des Verdienstes der Frau, die Laufzeit der Einzahlungen des Verstorbenen, die Zeit der Ehe, das Alter der Ehefrau usw.

Wenn dir, warum auch immer, an einer genauen Auskunft gelegen ist, wende dich an die Beratungsstellen der Rentenversicherung in deiner Nähe:

Die findest du hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/01_servicezentren_beratungsstellen_node.html

Es wurde nach Pension gefragt.

1

Herzlichen Glückwunsch. Du bist der erste, der es geschafft hat, aus dem Jenseits zu schreiben.

Kannst du nicht den "Chef" fragen? Der ist doch allwissend.

Das Schreiben aus dem Jenseits muss wohl tatsächlich funktionieren. Ich las letztens, dass ein Ehepaar zur Südsee fliegen wollte und die Frau aber aus beruflichen Gründen den Flug um einen Tag verschieben musste.

Also flog der Mann schon mal vor und schrieb nach der Ankunft eine Mail an seine Frau. Leider verwechselte er in der Adresse zwei Buchstaben und so wurde die Mail an eine Frau gesendet, die gerade Witwe geworden war.

Sie bekam folgende Worte: Mein lieber Schatz, ich bin nun gut angekommen und fühle auch sehr wohl, obwohl es hier unten sehr heiß ist. Für Deine Ankunft ist schon alles vorbereitet und ich freue mich, dass wir uns  Morgen wiedersehen werden.....;-)))

4
@Primus

Das mit dem Jenseits ist auch nicht mehr was es war :

" Ein Mann kommt nach seinem Tod zu seiner eigenen Verwunderung in den Himmel. Doch am zweiten Tag kommt plötzlich ein Teufel vorbei und peitscht ihn aus.

 Ruft der Mann: "Hey, das kannst du doch nicht machen, ich bin hier doch im Himmel!"

 Darauf der Teufel: "Haha, denkst Du! Wir haben jetzt das integrierte Gesamt-Jenseits!"

3

400 Euro Job unter falschem Namen

Hallo

Mein Sohn ist 16 Jahre alt und als Minijobber gemeldet worden, obwohl er dort nicht

arbeitet. Die Frau seines Vaters hat ihn bei ihrer Firma angegeben und meinem Sohn

wurde von seinem Vater und dessen Frau versichert, dass das legal sei bei Familien

angehörigen.

Ich hatte meinen Sohn damals gebeten, nicht zu unterschreiben bzw. die Finger davon

zu lassen. Er ist seit 4 Monaten angemeldet.

Was kann ihm schlimmstenfalls passieren? Mein Sohn ist Schüler und besucht die 11. Klasse.

Mein zweiter Sohn ist 15 Jahre alt und ich befürchte, dass er bald das Gleiche unterbreitet bekommt, wie sein Bruder.

Was kann ich tun (bzw. wie kann ich das) , um die beiden Jungs davon zu überzeugen, dass das alles im Prinzip Betrug ist und sie sich von der "Idee" des Vaters abwenden?

Vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus

...zur Frage

Muss ich Unterhalt für die Kinder meiner Frau aus erster Ehe zahlen?

Ich bin seit mehreren Jahren mit meiner jetzigen Frau verheiratet. Sie hat 2 Kinder aus erster Ehe. Ein Kind ist vor einigen Jahren zum Vater gezogen. Der Kinderunterhalt ist dadurch gegenseitig ausgeglichen. Nun möchte das zweite Kind auch zum Vater. Wie sieht es dann mit den Unterhaltsleistungen aus? Meine Frau arbeitet nur auf 400 Euro Basis, da wir einen gemeinsamen Sohn haben, der im 1. Schuljahr ist und daher mittags Betreuung bei den Hausaufgaben benötigt. Ich arbeite Vollzeit. Wird mein Gehalt bei den Unterhaltsberechnungen, welche meine Frau dann für die beiden ersten Kinder aufbringen müßte, mit angerechnet? Es sind ja gar nicht meine Kinder. Solange die beiden bei uns gewohnt haben, war das keine Frage für mich, die finanziellen Leistungen mit zu stemmen. Aber wenn beide nun beim Vater wohnen, sehe ich das nicht mehr ein. Wie sieht hier die rechtliche Lage aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?