Ein Bankonto kann nicht erstellt werden, sondern eröffnet.

D.h. die Bank bietet an, du kannst es annehmen oder bleiben lassen.

...zur Antwort

Als ich noch nicht Erwerbsunfähig war bekamen wir immer was zurück.

Damals wurde dir immer Lohnsteuer abgezogen, von der Rente nicht.

Von der Rente wird die Steuer eben erst später fällig.

...zur Antwort

Hauptjob + Nebenjob und dann wird der Freibetrag abgezogen.

...zur Antwort

Ein Recht hat sie erst mal nicht.

Generell kann ein Schenker(das war es damals) mit seinem Vermögen machen kann, was er will.

Im Erbfall(Todesfall des Erblassers) kommt die Pflichtteilsregelung ins Spiel, und da wird es jetzt kompliziert. Da müsste jetzt ausgerechnet werden, ob nach dieser Abfindung vor 30 Jahren noch etwas offen wäre.

Nach meiner Einschätzung nicht, hängt aber auch von der Gestaltung des Schenkungsvertrages damals ab.

...zur Antwort

Die Kapitalertragssteuer ist eine Abgeltungssteuer, d.h. es bleibt bei diesen 25% Kapitalertragssteuer, auch wenn man "Millionen" Gewinne aus den CFDs erzielt.

...zur Antwort

Wieviel ist ist das Haus tatsächlich mehr wert, als der gezahlte Kaufpreis?

Wichtig für die Bewertung des Finanzamts wegen Erbschaftssteuer.

...zur Antwort

Die Versicherung muß ja auch das Risiko abdecken, daß jemand länger lebt, als die Rentengarantiezeit.

...zur Antwort

Es handelt sich bei diesem Vorgang um eine gemischte Schenkung. Die Schenkung 180000 liegt unter dem Freibetrag. Die 100000 solltest du an deine Oma zahlen. Der Notar, der dabei nötig ist, wird dir das genauer erklären.

...zur Antwort

Kauf gekauft über Hypothek Wert €72.000,00 bezahlt im 10/2019

Kannst du das auch so schreiben damit man es versteht ?

...zur Antwort

Wäre das dann die Rente für besonders langjährige Versicherte ? Oder andersrum gefragt, wie alt bist du ?

...zur Antwort

Natürlich ist es möglich diesen Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen zu ändern.

Ungesetzlichkeiten sehe ich auch keine.

...zur Antwort

Der Minijob wird ja bei der Stkl. nicht berücksichtigt.

Also hast Stkl. 1

...zur Antwort

Das ist ganz ok so. Der Lohn mit Stkl 1 darf auch höher sein.

...zur Antwort

Das Weihnachtsgeld hängt vom Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung ab, die wir nicht kennen.

...zur Antwort

Ohne die Abrechnung zu sehen, kann man nichts dazu sagen.

...zur Antwort

Die Frau hat keine Steuerklasse als Rentnerin. Also du die 3.

...zur Antwort

Angenommener Durchschnittsverdienst für 2018 37873 € ergibt 1 Rentenpunkt.

Dein Verdienst 12*162 = 1944

Punktberechnung:

1944/37873 rund 0,05

Wert 1 Punkt 2018 = 32,03 bringt bei dir eine Rentenerhöhung 1,64 pro Monat für 2018

...zur Antwort