Wer hat Erfahrungen mit Darlehnsauszahlungen bei der DKB

2 Antworten

Ich hatte bisher nur einen Mandanten der über die DKB finanziert hat. War letztes Jahr und es ging absolut Störungsfrei, bwohl es eigentlich eine Problemfinanzierung war.

Hallo, ja diese Probleme habe ich auch bei der DKB, seit Monaten versuchen wir laufende Zahlungen auszuführen und ständig bekommen wir die Auskunft das Unterlagen nicht angekommen sind oder diverse vorraussetzungen nicht gegeben sind oder irgendwelche belanglosen Dinge geprüft werden. Seltsamer weise wurde mir auch die Vertriebsvereinbarung ohne erklärung gekündigt, Provisionen stehen auch noch aus und Abrechnungen bekomme ich auch nicht. Weis auch nicht was ich dazu sagen soll.

Viele Grüße

Wohnungskauf durch Schulden finanzieren oder besser durch Eigenkapital?

Ich habe vor eine Wohnung zu kaufen. Die kostet mich incl. Kaufnebenkosten 200.000€. Derzeit habe ich 50.000€ Eigenkapital, die ich dafür verwenden werde. Die restlichen 150.000€ müßte ich kurzfristig finanzieren. Warum kurzfristig? Weil ich in den nächsten 12 Monaten fällige Gelder und LV habe die zur Auszahlung kommen und somit die 150.000€ abgelöst werden können. Somit müßte ich nur 12 Monate finanzieren. Die Frage ist nur, da es sich um eine Kapitalanlage handelt, also die Wohnung vermietet wird, lohnt es sich überhaupt das Darlehen nach 12 Monaten abzulösen, oder sollte ich das Darlehen über 10 Jahre laufen lassen und die fällige Gelder anderweitig anlegen? Derzeit ist die Finanzierung mit ca. 1,6% sehr günstig. Bedauerlicherweise gibt es kaum noch Zinsen auf dem Markt, so daß das Geld nur mit höherem Risiko angelegt werden kann, um eine höhere Rendite zu erwirtschaften. Also was tun?

...zur Frage

Von der Sparkasse übers Ohr gehauen?

Ich habe auch eine Frage zur Arbeitsweise der Sparkasse. Heute wurde unser Dispo in ein Darlehen umgewandelt. Das geht in Ordnung. Nur, ganz nebenbei wurde mir ein Vertrag vorgelegt, über 50 €, damit in meinem Todesfall die Schulden getilgt sind. Mein Partner hätte somit bei meinem Tod keine Probleme. Irgendwie habe ich ein Gefühl, mir wurde eine Versicherung untergeschoben, die ich nicht will. In dem Moment habe ich den Vertrag als Bedingung, also als ein MUSS angesehen. Irgendwie lässt mir das keine Ruhe. Was meint ihr, bin ich da auf etwas reingefallen? Wenn ja, hätte ich Widerufsrecht? Ich danke schon mal für Eure Hilfe!

...zur Frage

Von welchem Konto wird mein Geld abgezogen wenn ich mit einer DKB Kreditkarte zahle?

Hallo, ich habe mir letzens eine Kreditkarte der DKB angelegt. hauptsächlich für Bargeld Abhebungen im Urlaub/Ausland.

Muss ich nun Geld auf die Kreditkarte laden oder ist es genug wenn ich auf dem Girokonto der DKB Guthaben habe? Wir das dann miteinander verrechnet? Danke für die Infos...

...zur Frage

Baufinanzierung Darlehen - prüft die Bank vor jeder Auszahlung auch die Verwendung?

Wie handhaben die Banken eigentlich die Überwachung der Gelder bei Baufinanzierung Darlehen? Der Kunde kommt, nimmt viel Geld auf für einen Hausbau, und hebt es Teil für Teil ab. Wird da wirklich jede Auszahlung nachgeprüft, oder könnte hier auch billig Geld erschlichen werden um z.B. damit Aktienkäufe zu tätigen?

...zur Frage

Kreditkarte DKB Auslandsjahr ?

Hallöchen

Ich habe für meinen Auslandsaufenthalt in Australien eine Kreditkarte von der DKB beantragt.

Nun habe ich bezüglich dessen eine Frage, die ich so leider nirgends beantwortet bekommen habe.

Ich habe auch ein Girokonto bei der Postbank und würde gerne das Geld von meinem Girokonto auf das DKB Konto überweisen. Geht das so einfach?

Tätige ich das so wie eine ganz normale Überweisung mit dem Daten von meinem DKB Konto und gut ist?

Vielen Danke im voraus :)

...zur Frage

Privater Darlehensvertrag ohne Laufzeit abschließen?

Hallo zusammen,

* - wäre es aus Sicht des Gläubigers, der ein privates Darlehens vergeben möchte und dabei die volle Flexibilität behalten will nicht grundsätzlich sinnvoll, dieses ohne Laufzeit zu vereinbaren?*

*- Stimmt es, dass in diesem Fall (also Darlehen ohne eine feste Laufzeit) die Restschuld durch Kündigung mit einer Frist von 3 Monaten zurückverlangt werden kann ?*

* - Ergibt sich bei entsprechender Auslegung des Vertrages die Laufzeit nicht aus: Darlehenssumme geteilt durch monatliche Rate = Laufzeit ?*

Ich bin gerade dabei einen Privaten Darlehensvertrag vorzubereiten.

Folgendes will ich dabei aufnehmen:

  • Darlehenssumme
  • Vollständige Auszahlung an den Darlehensnehmer
  • Zinssatz p.a.
  • Monatliche Rate des Darlehensnehmers
  • Sicherheit (Abtretung Lohnanspruch)

Sind das die wesentlichen Punkte, die ausreichend sind ?

Vielen Dank für jede Antwort ! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?