Wenn Firma zur Weihnachtsfeier einlädt, sollte sie die Kosten der Feier doch übernehmen, oder?

2 Antworten

Ich halte das Verhalten auch für zweifelhaft, insbesondere, weil für jeden Mitarbeiter 110,- Euro steuerlich abziehen kann.

Bezüglich der Einladung brauche ich Dir als Wirt nciht zu sagen. Wenn ich einen Tisch bestelle, wirst Du als Wirt bei mir kassieren, wenn die Gäste ohne zu zahlen gehen.

WEnn der Mann die Frechheit hatte, zu einer Weihnachtsfeier einzuladen udn die Mitarbeiter zum selbst zahlen aufzufordern, dann kann ich nur sagen, vor einem Arbeitsgericht würden die durch kommen (ausser er hat das betriebsintern vorher angekündigt).

Nur wer wird sich für 30,- Euro das Arbeitsklima versauen.

Ich kenn das aber auch so - man geht zusammen zum Essen mit der Arbeit und zahlt dann selbst.

Was möchtest Du wissen?