Weihnachtsfeier für meine Angestellten und freien Mitarbeiter, ist die steuerlich abzugsfähig?

1 Antwort

Darf ein freier Mitarbeiter einfach nicht mehr erscheinen?

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Unternehmen und vor einigen Monaten einen freien Mitarbeiter eingestellt.

Der Dienstvertrag sieht so aus, dass der Projektumfang mit ca. 500 Stunden angegeben ist. Die Abrechnung erfolgt monatlich per Rechnung nach tatsächlichem Aufwand.

Im Vertrag selber ist die ordentliche Kündigung erst zum 01.03.14 möglich.

Nun sagt dieser freie Mitarbeiter aber, dass er ein besser bezahltes Projekt gefunden hat und auch einfach von jetzt auf gleich gehen kann, weil in dem Vertrag keine Mindestlieferung vereinbart ist.

Ich hätte ja auch keine Mindestabnahme seiner Stunden vereinbart.

Kann er wirklich einfach so gehen? Ich bin ziemlich aufgeschmissen...

Danke für eine Antwort!

...zur Frage

Wie ist der steuerliche Aspekt, wenn die Mitarbeiter der Firma etwas geben?

Heutzutage muß ja jede Vergünstigung, die eine Firma ihren Mitarbeitern gewährt entsprechend versteuert werden. Z. B. wenn die Firma sich die Firma an einer Weihnachtsfeier ihrer Abteilungen beteiligt: Sprich die Rechnung für die Feier geht an einen Mitarbeiter der Abteilung. Die Rechnung wird dann von Geld, daß innerhalb der Abteilung eingesammelt wird und mit einem Zuschuß von der Firmenleitung beglichen. Es wird doch praktisch wie Gehalt behandelt und die Firma muss darauf Sozialversicherungsbeiträge bezahlen!?

Gibt es im umgekehrten Fall aus steuerlicher Sicht irgendwo einen Unterschied zum obigen Szenario? Also die Rechnung geht an die Firma. Die Firma bezahlt die Rechnung mit ihrem Zuschuß und mit Geld, daß sie von den Teilnehmern der Weihnachtsfeier erhalten hat?

...zur Frage

Bei welchem Gericht (Arbeits-/ Amtsgericht) ist Vergütungsklage einzureichen für freien Mitarbeiter?

Ein ehemaliger Arbeitnehmer, jetzt freier Mitarbeiter, der Rechnungen schreibt, erhält einen Rechnungsausgleich von seinem Autraggeber, früherem Arbeitgeber, nicht. Muss der Mitarbeiter zum Arbeitsgericht oder Amtsgericht?

...zur Frage

Wegeunfall von freiem Mitarbeiter und Berufsgenossenschaft

bie uns in der Firma haben wir einen freien Mitarbeiter, der für 6 Monate auf einem Projekt mitarbeitet. 3 Monate sind nun rum.

Er hatte nun einen Unfall auf dem Weg zur Arbeit. Zahlt hier auch die Berufsgenossenschaft?

...zur Frage

Kann ich meine Strafzettel in die Buchhaltung geben o. gibts Ärger mit Finanzamt?

Kann ich berufsbedingte Strafzettel für Falschparken steuerlich berücksichtigen lassen?

...zur Frage

Reduzieren die Kosten für einen Erbschein den Erbschaftssteuerbetrag?

Sind die Kosten für einen Erbschein abzugsfähig, ich meine, reduzieren sie den steuerlich relevanten Betrag für die Erbschaftssteuer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?