wegen einmaligen schwarzfahren eine Strafanzeige,was passiert jetzt?

3 Antworten

Für den Straftatvorwurf muss dir Vorsatz nachgewiesen werden. Wenn du dich kooperativ zeigst, wird es wohl auf eine Einstellung gegen Auflagen (Sozialstunden oder Geldzahlung) nach § 153a StPO hinauslaufen. Ansonsten auf eine kleine Geldstrafe, vermutlich unterhalb von 30 TS.

Hinweis: Ich bin kein Anwalt, das ist keine Rechtsberatung. Angaben und Einschätzungen nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Das Verfahren wird sehr wahrscheinlich eingestellt. (Vorsatz nicht nachweisbar, Ersttäter, etc.) Also keine Strafe.

Irgendwas zwischen nichts und Geldstrafe/Sozialstunden.

wie hoch wird die Geldstrafe glauben sie sein

0
@Benutzer161

Google sagt 5 bis 20 Tagessätze.

Ach so und ergänzend: wenn es nicht mit Absicht war, war es auch keine Straftat. Nur muss man davon natürlich erstmal einen Richter überzeugen.

0

Was möchtest Du wissen?