Wasserschaden während Urlaub duch Spülmaschine-zahlt Versicherung?

4 Antworten

Na ja, ein "Wasserstoppventil" hätte sich auch an den Verbindungsschlauch einer alten Spülmaschine montieren lassen. Wer da in Urlaub fährt ohne ein solches Ventil zu haben und auch keine weiteren Vorkehrungen trifft, muß sich grobe Fahrlässigkeit vorhalten lassen und dann könnte der Versicherungsschutz versagt werden.

Sorry aber auch du solltest deine Antwort löschen lassen...

0
@mig112

Ich habe Löschpapier und mache mich gleich an die Arbeit. Mit Deinem Kommentar fange ich an.

1
@mig112

Das ist Beschwerdemanagement nach nordkoreanischer Art...

0

Das ist doch wieder so ein Fall, den man gar nicht genau beantworten kann, wenn man die Details nicht kennt. Es gibt z.B. Fälle, in denen die Gebäudeversicherung eingesprungen ist.

Hätte der Haupthahn Wasser deaktiviert werden müssen?

Mindestens das Absperrventil (Anschlusshahn) der Spülmaschine. Daher könnte die Versicherung (die vermutet erhebliche) Leistung wg. grober Fahlässigkeit ablehnen :-(

G imager761

In der privaten Haftpflichtversicherung ist "grobe Fahrlässigkeit" gar nicht ausgeschlossen!

0

Was möchtest Du wissen?