Warum ist paypal sicherer als Überweisung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit PayPal bezahlen Sie Ihre Einkäufe auf eBay und in vielen Online-Shops besonders sicher und einfach – ohne Ihre Bankverbindung oder Kreditkartennummer einzutippen. Denn Ihre Daten sind in Ihrem PayPal-Konto wie in einem Schließfach hinterlegt.

Aber PayPal bietet Ihnen noch mehr als Sicherheit für Ihre Daten: Der PayPal-Käuferschutz sichert Ihre eBay-Käufe in voller Höhe ab, wenn einmal etwas schief geht. Und: PayPal-Zahlungen treffen schnell beim Verkäufer ein, der die Ware sofort verschicken kann. So können Ihre Einkäufe früher bei Ihnen ankommen.

Was viele nicht wissen in Bezug auf Käufe bei EBay per PayPal, ist dass wenn der Betrag auf dem PayPal Konto gedeckt ist, (es sofort beim Verkäufer eingeht,) (und der Verkäufer dein Produkt sofort versandbereit macht und verschickt.)

Aber sobald du etwas bei EBay kaufst, und dein PayPal Konto nicht ausreichend, oder garnicht gedeckt ist, so dauert es dann erstmal (1-3 W.Tage durch das Lastschriftverfahren) (bis der Betrag von deinem Verknüpften Bankkonto auf das PayPal Konto beim Verkäufer eingeht.) D.h das die Versendung deiner Bestellung erst nach der eingegangenen Zahlung nach ca.(5-6 Tagen verschickt wird.)

Das bedeutet, immer vor dem kauf den PayPal Betrag drauf buchen (ist besser,) da es sonst auch automatisch länger dauern wird bis deine Bestellung versendet wird.

Viele wissen nicht dass man Geld vom Bankkonto auf das PayPal Konto einzahlen kann, (was nur Sekunden dauert) bis es auf deinem PayPal Konto drauf ist, (und es dich keine Gebühren kostet,) solange du keine Echtzeit Überweisung vornimmst.

Die Echtzeit Überweisung ist irreführend, da man Verständlich denken würde, dass es nur so sofort per Echtzeit überwiesen wird, was aber nicht stimmt, (wenn man es über Giropay macht.)

Einfach ins PayPal Konto loggen, auf (E-Börse), dann auf (Geld Anfordern-Senden), dann kommt da die Wahl (Geld über Giropay vom Bankkonto abbuchen).

Der einzige Makel ist dass Du einen (Mindestbetrag von 50€) von deinem Bankkonto auf das PayPal Konto überweisen musst, wenn du diesen Weg wählst.

Es kommt eine automatische Verbindung zum musst Bankkonto, wo du dich ebenfalls Anmelden musst, dann per TanCode Bestätigen, und schon hast du Geld auf deinem PayPal Konto, es kommt dann eine PayPal Bestätigung das (Girosolution) dir z.b 50€ auf dein PayPal Konto überwiesen hat, wobei du es selbst warst, kommt die Benachrichtigung das du dir selber Geld gesendet hast.

Mfg

KastjelBLN

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Sache ist viel komplexer als der erste Anschein. Bei E-bay wird viel verkauft und die Zahlungen landen auf einem Konto, dessen Inhaber nicht der Verkäufer ist, sondern Irgendeine Oma oder Opa oder Eltern etc. In diesem Zusammenhang ist Paypal natürlich sicherer, denn die tragen eine Mitverantwortung wenn der Zahlungsempfänger nicht mit dem Verkäufer identisch ist. Außerdem ist es schneller. Zahlung erfolgt am nächsten Banktag. Das ist bei Banküberweisung nicht immer so.

Paypal ist nicht unbesingt sicher, darauf habe ich erst gestern hingewiesen.

Auch mein Misstrauen gegen e-bay konnte noch niemand beseitigen, und wirklich billiger ist es nicht. Wer sich traut richtig zu handeln, der mach beim Einzelhandel die besseren Geschäfte, ich gebe aber zu, dass ich die Preise der Internetplattformen nutze, um richtig Druck auf die Händler zu machen. Und bisher ist jeder schwach geworden, wenn ich ihm Bargeld gezeigt habe: er kann es sofort haben, wenn er mir diesen Preis gibt. Das klappt.

Praktisch läuft das so, dass Paypal das Geld von Dir erhält, es aber erst nach der Lieferung an den Verkäufer weiterleitet.

Und falls der Verkäufer Dir nur einen leeren Karton liefert und "unbekannt verzogen" ist, dann bekommst Du das Geld von Paypal bis zu einem bestimmten Maximalbetrag zurück, Du hast also auch dann in den meisten Fällen keinen Verlust.

Was möchtest Du wissen?