Umzug im gleichen Haus beim selben Vermieter über einen von der Hausverwaltung beauftragten Makler. Muss hier Maklerprovision gezahlt werden?

3 Antworten

Mir ist so ein Fall neu, aber er ergibt sich als logische Antwort auf das Bestellerprinzip:

Es steht der Hausverwaltung frei, sich selbst um die Mieter/die Vermietung zu kümmern oder das an Dritte zu vergeben.

Mit Hausmeistern (oder Hausmeistereien) oder mit Heizkostenablesung ist das ja auch üblich.

Wenn also die Hausverwaltung keinen hat, der sich um die Vermietung kümmert, weil das Thema an einen - auf so was spezialisierten (?) - Makler vergeben wurde, wirst du wenig machen können.

Wenn der Makler für dich nicht tätig wird, ohne dass du ihn bezahlst, ist das auch seine Sache.

"Zugeschachert"? Ja! Ich bin mir fast sicher, dass das (aus dem Bestellerprinzip geborene) System erlaubt ist. Es steht aber jedem frei, sich eine Wohnung zu suchen, bei der er keine Provision bezahlt. Halt nicht in einem Haus, in dem das Bestellerprinzip zu Ende gedacht wurde.

Der langen Rede kurzer Sinn, Du bezahlst nur Maklergebühren für eine Mietwohnung, wenn Du den Makler mit der Suche beauftragst. Schaltet der Vermieter einen Makler ein, dann hat auch dieser den Makler zu bezahlen.

Da es sich letztendlich um eine Neuvermietung handelt intresiert den Vermieter der Mietspiegel für diese Kommune kaum, er kann verlangen was der Markt hergibt.

Mir wird nicht ganz klar, wer den Makler beauftragt hat?

1

Es gibt noch keinen Maklerauftrag. Dieser wird auch nicht abgegeben, wenn sich herausstellt, dass dieser hier gemeinsame Sache mit der Hausverwaltung machen möchte und für die Wohnungsvermittlung doppelt kassieren möchte. Schließlich handelt es sich ja um zwei Wohnungen.  

0

Was brauchen Senioren für den Umzug?

Hallo zusammen!

Meine Großmutter lebt in Bayern und ist mit 77 Jahren auf die Nähe der Familie angewiesen. Nun möchte ich sie zu uns nach Hamburg holen, stehe jetzt aber vor der Frage, was man alles, außer den beiden Bescheiden für das Einwohnermeldeamt noch benötigt?

Meine Großmutter bezieht Sozialleistungen (ihr wird die Wohnung+Nebenkosten bezahlt). Bis welcher Summe, werden die Kosten für die Wohnung Miete übernommen (und wievielen qm)?

Und was muss man dafür beim Sozialamt beantragen?

Kriegt man irgendwelche Kosten für den Umzug vom zuständigen Amt erstattet?

Würde mich riesig über eine Antwort freuen!




...zur Frage

Umzug nach drei Jahren Miete - muss ich die Decken streichen?

Ich ziehe nun nach 3 Jahren aus der Wohnung aus und mein Vermieter war zur Abnahme da. Er besteht darauf, dass ich die Decken auch streiche. Meiner Meinung nach sind diese noch völlig in Ordnung. Ist seine Forderung rechtens oder kann ich mich dagegen wehren?

...zur Frage

Kann Mieter die Miete bei einer Neuvermietung beliebig erhöhen?

Ich werde bald aus meiner Wohnung ausziehen und ein Freund von mir war eigentlich daran interessiert, meine Nachfolge anzutreten. Die aktuelle Miete würde gerade noch so in sein Budget passen. Allerdings hat der Vermieter schon angekündigt, dass er nach meinem Auszug eine kräftige Mieterhöhung vorsieht. Er meinte, dass das bei einer Neuvermietung normal und rechtens wäre. Ist das richtig?

...zur Frage

Maklerprovision bei Wohnung umgehen, da von Hausverwaltung provisionsfreies Angebot?

Ich habe mir mit meinem Freund eine Wohnung angeschaut. Die Besichtigung wurde von einem Makler durchgeführt, der eine Provision verlangt. Kurz darauf haben wir die Wohnung auf einer Internetseite gesehen, auf der sie provisionsfrei von der Hausverwaltung angeboten wird. Können wir jetzt einfach den Makler umgehen und uns direkt an die Hausverwaltung wenden?

...zur Frage

Wohnungswechsel im gleichen Haus - Neuer Mietvertrag?

Hallo zusammen, ich wohne seit fast 10 Jahren in einem kleinen Wohnhaus mit meinen Vermietern über mir. Erst 7 Jahre in einer Wohnung und dann auf der anderen Hausseite in einer gleichgroßen Wohnung. Es hat sich nichts geändert - Miete, Betriebs- und Nebenkosten haben sich nicht geändert. Heute aber soll ich einen (rückdatierten), neuen Mietvertag unterschreiben.

Ist ein Mietverhältnis auf die Wohnung oder den Vermieter bezogen??? (Regulär bleibt man nach einem Umzug ja nicht im gleichen Haus ;)

Vielen Dank für´ne Antwort im Voraus, Lotta

...zur Frage

Wohnung ist geräumt nach Todesfall,übergeben trotzdem will der Vermieter weiterhin die Miete haben.

Nach dem Tod des Vaters wurde die Wohnung geräumt, mit Übergabe an den beauftragen Makler auch alle Schlüssel übergeben. die fällige Monatsmiete für den darauffolgenden Monat bezahlt. Der Makler kann die Wohnung sofort weitervermieten, will aber trotz Handwerker in der Wohnung noch 2 Monatsmieten haben. Darf er das.verlangen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?