Keller Steckdosenkabel geht zur Wohnung ist das erlaubt?

5 Antworten

Hallo,

das nennt man gemäß § 248c StGB Entziehung elektrischer Energie und ist eine Straftat, die du zur Anzeige bringen solltest.

https://dejure.org/gesetze/StGB/248c.html

Im weiteren solltest Du deinen Vermieter darüber informieren, der in dem Fall wohl eine fristlose Kündigung aussprechen wird; es sei denn er ist nicht der Vermieter des Stromdiebes.

Die Mehrkosten würde ich zudem mittels gerichtlichem Mahnverfahren eintreiben lassen, damit das Geld auch bei dir ankommt. Ein zivilrechtliches Verfahren neben einem Strafverfahren wird der Mieter über dir wohl nicht riskieren.

Also morgen los und Strafantrag stellen!

Der Kellerstrom wird üblicherweise über die Nebenkosten auf alle Mieter umgelegt. Das sollte sich nicht auf Deinen eigenen Stromvertrag auswirken.

Trotzdem zahlst Du ja über die Nebenkostenabrechnung für den betreffenden Nachbarn mit, und es ist natürlich nicht in Ordnung, wenn sich jemand über den Allgemeinstrom seinen eigenen Stromverbrauch finanzieren lässt.

Wie die Leitungen dort den Zählern zugeordnet sind, weiss hier natürlich niemand.

liest sich nach STROMKLAU ⁉️🤔

In der Regel hat jeder Mieter für den Strom den er bezieht und bezahlt, Steckdosen in seiner Mietwohnung.

Lass die Leitung vom Vermieter überprüfen ‼️

Wir wissen nicht, wie bei dir die Leitungen verlaufen.

Wnn jemand den allg. Strom (Keller) in seine Wohnung umleitet, bestiehlt er die anderen Mieter.

Eigentümer melden !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?