Umsatzsteuer - Schadenersatz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schraubenschlüssel, Hausschlüssel?

Hat der Kunde die Schlüssel bekommen um in ein haus zu gehen und was zu reparieren?

Oder ist der Kunde mieter in einem Haus des Unternehmers?

Der Sachverhalt ist etwas dünn, aber ich sage mal, es sieht so aus, als wäre es ein nicht steuerbarer Umsatz, weil keine Leistung vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
03.11.2013, 18:37

Zwei Experten, drei Meinungen....

Ich sehe es anders.

0
Kommentar von mas23
03.11.2013, 18:56

Es handelt sich um Türschlüssel, diese werden an die Subunternehmer weitergegeben, damit diese Zugang haben um arbeiten zu können.

0

Handelt es sich hierbei um nicht steuerbaren Schadenersatz?

M.E. nicht, denn hier gibt es eine Leistung (Schlüssel beschaffen) und eine Gegenleistung (Kunde zahlt) und es ist auch nicht echter Schadensersatz.

Ich sehe hier eine Dienstleistung B2B, die also dort zu versteuern ist, wo der Leistungsempfänger seinen Sitz hat.

Man könnte diskutieren, ob es eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einem Grundstück ist. Und ich steige da mit "Nö" in die Diskussion ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?