Trennung - Kredit und Grundschuld je 50/50?

4 Antworten

Im friedlichen Einvernehmen geht fast alles.

Man kann in ruhe einen Käufer finden, bekommt einen besseren Preis und kann sich mit der Bank einigen.

Auch denen ist es lieber, als dass sie im Notfall evtl. Geld verlieren.

UnterUmständen wird ein Vorfälligkeitsentschädigung fällig.

Vielen Dank

0

Ja klar, du zahlst alle Zinsen als wenn du den Kredig genommen hättest einfach direkt der Bank. Weniger nehmen die nur wenn du es vorher vereinbarst hast

Sandra:

Eine freihändige (statt zwangsweise) Veräusserung der Immobilie ist schon wegen des erzielbaren wesentlich höheren Kaufpreises stets vorzuziehen.

Die Lastenfreistellung durch eine vorzeitige Rückführung des Immobiliendarlehens kann beim Verkauf schon vor Ablauf der 10 Jahresfrist erfolgen (Ausnahme). Allerdings fällt i.d.R. eine mehr oder minder hohe Vorfälligkeitsentschädigung an.

Vielen Dank für die Antwort

0

...mit Ablauf der Zinsbindung kann ein Darlehen ohne "Mehrkosten" (also Vorfälligkeitsentschädigung) gekündigt werden...bei Darlehen mit einer Zinsbindung von mehr als 10 Jahren kann das Darlehen nach 10 Jahren (ab Vollauszahlung) jederzeit mit einer Frist von 6 Monaten ohne Vorfälligkeitsentschädigung gekündigt werden...

Was möchtest Du wissen?