Testament generell ungültig wenn es auf dem Computer geschrieben wird?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Testament, das auf dem Computer nur gespeichert, also nicht unterschrieben wurde, ist in jedem Fall ungültig, denn das könnte ja auch die Freundin selbst geschrieben haben.

Ein Testament, das zwar auf dem Computer geschrieben, dann aber ausgedruckt und unterschrieben wurde, ist nur dann gültig, wenn die Unterschrift vom Notar beglaubigt wurde, sonst auch in diesem Fall nicht.

Nein, das wird es sicherlich nicht heißen. Ein Testament, das nur als Datei auf dem Computer existiert, ist wahrscheinlich nicht gültig, weil es leicht von jedermann geändert werden kann. Wenn man es aber ausgedruckt von einem Notar beglaubigen lässt, dann sollte es genauso wasserdicht sein wie jedes andere mit der Hand geschriebene Testament.

Was möchtest Du wissen?