Rechtliche Handhabung bei Unterschlagung von Erbe

2 Antworten

Wenn in dem notariellen (und auch im handschriftlichen) nur gesagt ist: "meine Nicht .... ist alleinerbin," dann ist es fast unmöglich zu beweisen, das nicht vorher mit Recht den Schmuck und das Geld verschenkt hat.

Wenn aber im Testament der Schmuck udn Geld genannt wurden: "Meine nicht soll als Alleinerbind, die Bankguthaben, das Bargeld und den Schmuck bekommen," dann müßte schon einiges an Beweisen vorgelgt werden. Insbesondere wenn die Tante vorher im Haus war udn "aufgeräumt" hat.

Ich glaube nicht, dass Du da was tun kannst. Du kannst ja nicht beweisen, dass alles unrechtmäßig genommen wurde und auch nicht, ob die Tante nicht tatsächlich ihre Meinung geändert hat, und die Dinge verschenkt hat. So ist das leider manchmal.

Auto ausgeräumt da Zentralverriergelung versagte - zahlt die Versicherung?

Das Auto meiner Schwester wurde ausgeräumt und ihre Tasche mit eingen Wertsachen sowie das Audiogerät wurden entwendet. Dies war nur möglich, da die Zentralverriegelung anscheinend versagt hatte und das Auto offen war wähend meine Schwester dachte sie hätte es abgeschlossen. Zahlt in diesem Fall die Versicherung?

...zur Frage

kann man trotzdem erben, wenn man mal ein Erbe ausgeschlagen hat?

Meine verstorbene Tante ( ohne Kinder ) hatte im Testament verfügt, dass das Haus an die Kirche geht. Jetzt hat die Kirche abgelehnt. Der Bruder der Tante hatte beim Tod eine hohe Schuldensumme und die Kinder haben das Erbe ausgeschlagen. Eine Schwester ( mit Kindern ) lebt noch. Geht jetzt das Haus an die Schwester allein oder werden die Kinder vom verstorbenen Bruder auch berücksichtigt?

...zur Frage

Darf ein Erbe vorab in die Wohnung der Verstorbenen, wenn Erbengemeinschaft besteht?

Eine Bekannte von mir ist diese Woche überraschend gestorben. sie war nie verheiratet und hat keine Kinder. Es gibt nur einen Bruder und eine Schwester beide mit Kindern. Nun ist der Bruder bereits in die Wohnung der Verstorbenen gegangen und hat Schmuck und eine teure Jacke der Verstorbenen an eine Bekannte verschenkt. Dürfte er das überhaupt? Vorausgesetzt es gibt kein Testament, gibt es dann eine Erbengemeinschaft? Dürfte er dann überhaupt allein in die Wohnung?

...zur Frage

Steuerliche Handhabung der Eigennutzung einer Wohnung in einer Erbengemeinschaft (Haus mit 3 Wohnungen, davon 2 vermietet)?

Meine Schwester und ich haben zu je 1/2 ein schuldenfreies Haus mit 3 Wohnungen geerbt. Die Erbengemeinschaft soll bestehen bleiben. Meine Schwester bewohnt eine Wohnung; zwei Wohnungen werden vermietet. Ist es aus steuerlichen Gründen erforderlich dass meine Schwester Miete auf das Konto der Erbengemeinschaft wie die anderen zwei Mieter bezahlt? Ich wäre mit einer mietfreien Nutzung der Wohnung 1 durch meine Schwester einverstanden. Der mir entstehende Nachteil würde über die Höhe meiner festzulegenden Entnahme aus dem Konto der Erbengemeinschaft ausgeglichen. Die Zahlung einer Miete meiner Schwester auf das EG-Konto erscheint mir nicht sinnvoll. Diese Miete würde in voller Höhe wieder an meine Schwester als Entnahme zurückfließen und wäre wahrscheinlich zu versteuern. Die Steuerpflicht meiner Schwester soll natürlich minimiert werden. Die Miete von Wohnung 2 soll über das EG-Konto an mich fließen; die Miete von Wohnung 3 soll als Reparaturrücklage auf dem EG-Konto verbleiben. Für eine Stellungnahme ggf. mit Verbesserungsvorschlägen bedanke ich mich im Voraus

I. H.

...zur Frage

Missbrauch einer Vorsorgevollmacht

Im Jahr 2008 erteilte mein Vater meine Stiefschwester ein umfangreiche Vorsorgevollmacht. Kurze Zeit später wurde er in die Psychatrie wegen Demens von meiner Stiefschwester abgeschoben. Nach kurzem Aufenthalt kam er ins Pflegeheim. Mittlerweile ist er verstorben. Durch das Pflegeheim habe ich nun erfahren, dass dort über 15000 Euro nicht geleisterter Zahlungen des Eigenanteils aufgelaufen sind. Mein Vater hatte eine ausreichende Rente aber diese verlebte meine Stiefschwester aus der Vorsorgevollmacht. Auch wurde in seinem Namen Versandhausgeschäfte getätigt. Die Rechnungen wurden nicht bezahlt.

Gibt es im Nachhinein rechtliche Möglichkeiten gegen die mißbräuchliche Bereicherung rechtlich vorzugehen?

...zur Frage

Tante meines verstorbenen Vaters ist tot. Mein Bruder hat nicht angegeben, dass ich auch erbberechtigt bin. Es ist aber schon Jahre her. Ist das Unterschlagung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?