Temporäre Haftpflichtversicherung abschließen, die gegen Schäden im Ferienhaus versichert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

gemietete und geliehene Dinge sind normal nicht versichert. Aus diesem Grunde muss richtiger Weise der Punkt Mietsachschäden versichert sein. Temporär wüsste ich jetzt hier keine Lösung. Höchstens evtl. über den Reiseanbieter. Eher unwahrscheinlich und auch nicht nachträglich.

Sollte diese Leistung wirklich nicht im eigenen Tarif versichert sein, was eigentlich seltener ist, dann kannst du aber z.B. die Deckung hier erweitern. Anruf bei der Gesellschaft, geht normalerweise ab dem Tag der Beantragung.

Ich kann mir zwar nur schwer vorstellen, dass gemietete Räumlichkeiten nicht vom Versicherungsschutz einer PHV erfasst sind, gleich ob Mietwohnung oder Ferienhaus. Was weitaus weniger angeboten wird ist die Mitversicherung beweglicher Gegenstände in Hotels und Ferienhäusern. Hierzu kann man eine Exzedentenhaftpflicht abschließen, die den bestehenden Versicherungsschutz ergänzt. Dass es diese allerdings nur für die Zeit des Urlaubs gibt, wage ich zu bezweifeln, da diese sowieso nur ca. 30 EUR im Jahr kostet.

Was möchtest Du wissen?