Steuern bei 100.000 € Einkommen?

3 Antworten

Deine Einkünfte muss du versteuern. Ich würde die empfehlen das ganze von einem Steuerberater bearbeiten zu lassen. Bei deinem Verdienst kannst du dir das sicherlich leisten und vermeidest spätere Probleme. Weiß eigentlich dein Arbeitgeber von deinem Nebenjob?

Müsste ich den Verdienst auch noch zusätzlich angeben?

100.000 Euro fallen in Monaco unter die Bagatellgrenze.

du wirst nicht mehr als den Spitzensteuersatz zahlen für D, wenn du denn hier besteuert wirst. Der Spitzensteuersatz liegt bei 45% + Soli + Kirchensteuer.

Nachdem die Einkunftsart nicht klar ist, könnten auch noch Gewerbe- und Umsatzsteuer anfallen. Die anderen möglichen Steuerarten lasse ich mal aussen vor.

Genauere Angaben wären nötig, um überhaupt ahnen zu können, wie hoch die Steuerquote sein könnte.

was muss man dem Finanzamt vorlegen?

Hallo zusammen,

meine Eltern, beide Rentner, haben aus Erbschaft und aus Immobiliengeschäften in der Türkei nach vielen Jahren auch durch die damaligen Zinsen einen Betrag von 100.000,- Euro gespart, den sie nach Deutschlang auf ihr eigenes Konto überweisen möchten. Mit dem Geld möchten sie hier eine Eigentumswohnung kaufen.

Müssen sie dafür hier mit Problemen beim Finanzamt rechnen? Oder wird ihnen ein Teil davon abgezogen für Steuern? Was müssen meine Eltern dem Finanzamt alles vorlegen?

Danke für eure Ratschläge und Hilfe.

...zur Frage

Einnahme limit fuer Rentner

Meine Mutter bezieht eine Rente von der sie kaum leben kann, (ich glaube ca. 1200 Euro im Monat), die allerdings zu hoch ist um damit Wohngeld beantragen zu koennen. Nun verdient sie ca. 40 Euro im Monat dazu und macht sich Sorgen, dass sie vielleicht Steuern zahlen muesste. Ich kann mir das nicht vorstellen. Sicher ist das Einnahme limit viel hoeher, bis man wieder Steuern zahlen muss?

...zur Frage

Bekommt die Person Steuern zurück???

Eine Person hat Abitur gemacht und erst ab am den August angefangen in einer Firma zu arbeiten. Die Person hat monatlich 3000 Euro Brutto verdient. Das wären bis zum Jahresende 15000 Euro Brutto.

Meines Wissens hat man ja im Jahr 18500 Euro frei, sprich wenn man weniger als 18500 Euro im Jahr verdient muss man keine Steuern zahlen.

Bekommt die Person nun alle Steuern zurück?

Herzlichen Dank und liebe Grüße :)))

...zur Frage

Müßte Uli Hoeneß nicht eigentlich pleite sein, wenn er immer die Wahrheit gesagt hat?

Ich meine, laut seiner ersten Aussage hat er bisher in seinem Leben 50 Mio Euro Steuer legal in Deutschland bezahlt. Damit könnte man doch ausrechnen, wie viel Geld er bisher verdient hat. (Steuersatz annehmbar).
50 Mio Steuern muß er jetzt nachzahlen. Das Geld mit dem er die "Steuern in der Schweiz erspekuliert" hat, hat er laut seiner zweiten Aussage ja wieder so ziemlich alles verzockt.

Somit hat er doch bisher ca. 100 Mio Euro verdient.
Minus 50 Mio. regulär bezahlte Steuer.
Minus 50 Mio Steuernachzahlung.
= 0 Euro.

Dann wäre doch im Endeffekt alles für Steuern draufgegangen?

Er hat ja sicher auch für seinen Lebensunterhalt was ausgeben müssen. Dann müßte er doch nun eigentlich pleite sein?

Wenn er andererseits nicht die Wahrheit gesagt hat, und doch noch mehr Geld im Spiel ist, von dem man bisher nichts wußte, dann könnte es doch ganz schnell passieren, daß die Staatsanwaltschaft wieder aktiv wird?

Oder habe ich da einen Denkfehler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?