Sattelzug beschädigt meinen Zaun. Was tun wenn Haftpflichtversicherung zu wenig zahlt?

3 Antworten

Google mal Zeitwert.

Der Geschädigte würde ungerechtfertigt bereichert werden, wenn z.B. für einen 30 Jahre alten Zaun nun ein neuer Zaun "ersetzt" werden würde, denn das würde über den Schaden hinaus gehen.

Auch wenn es sich subjektiv vielleicht anders anfühlt.

Es wurde ein Pfosten beschädigt und Holzlatten sind zersplittert. Ich verlange dass er in seinen Zustand versetzt wird, wie er vor dem Aufprall war, möglichst mit einem alten Pfosten, damit er zum Rest passt. Wegen sogenannten Vorschäden lehnt die Versicherung den Ausrausch des Pfostens ab.

0

Anspruch auf Schadenersatz besteht in der Höhe dessen was die Wiederherstellung des Zauns in den unmittelbar vor dem Unfall vorliegenden Zustand gekostet hat.

Einen neuen Zaun kriegst du nicht. Eine Besserstellung auch nicht.

Wenn du der Meinung bist der Zeitwert wäre falsch berechnet worden, so kannst du klagen, solltest aber eine Rechtsschutzversicherung inkl. Immobilien-Baustein haben.

Woher ich das weiß:Beruf – § 34d GewO vorhanden

Und wieso will die Haftpflichtbersicherung nur einen "geringen Teil" der Kosten übernehmen?

Denk daran, dass nur der Zeitwert ersetzt wird, nicht der Neuwert.

Was möchtest Du wissen?