PlayDush.de Abbo Mail Fake?

9 Antworten

Hallo zusammen,

habe auch eine Email zur Zahlungsaufforderung erhalten, in der mit Anwalt und Gericht gedroht wird, wenn man den Betrag nicht einzahlt. Ich hab dann da auch angerufen. Mir wurde gesagt, ich hätte mich zur kostenlosen Testphase angemeldet und mich, laut Nutzugsbestimmungen, nicht abgemeldet, und so kam automatisch nach Ablauf der Testphase zum Premiumabo. Habe dann nachgelesen und es steht so in den Nutzungsbestimmungen, ich weiß, ich war auch auf der Seite, die gibt es wirklich. Ich weiß nicht mehr genau, ob ich mich wirklich angemeldet habe zur Testphase, oder nicht...

Der Mann am Telefon - kann auch bestätigen, dass er unfreundlich war - hat mir das Angebot von Ratenzahlungen gemacht und die erste wäre am 3.4. fällig.

Ich habe zum angeblichen Laufzeitbeginn aber niemals eine Rechnung erhalten, erst jetzt diese Zahlungsaufforderung. Hab das auch in einem Email geschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.

Weiß jetzt nicht, was ich machen soll. Hab keine Ahnung, ob wirklich was passiert wäre, wenn ich die Email ignoriert hätte....

Ich habe nochmal rekapituliert und bin mir ganz sicher, dass ich mich NICHT angemeldet habe.

0

Hallo, 1) wie hast du die Nutzungsbedingungen lesen können?bei mir sind die nur fettgeschrieben - man kann sie jedoch nicht öffnen.

2) wenn sie dich zur Zahlung von einer Rechnung auffordern muss ein Vertrag abgeschlossen worden sein und den hat anscheinend keiner von uns hier gesehen.

0

Ich habe heute auch so eine Mail bekommen &

definitiv habe ich mich auch da nicht angemeldet.

SEHR KOMISCH 🤨

Das habe ich heute per Mail den Betrügern, mit Lesebestätigung verschickt.

Playdush.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Schreiben vom 30.03.2021 machen Sie einen Betrag in Höhe von 395,88 Euro für die angebliche Inanspruchnahme einer Serviceleistung im Internet gegen mich geltend.

Hiermit teile ich Ihnen mit, dass kein Vertrag zustande gekommen ist. Ich bestreite, dass auf Ihrer Internetseite überhaupt hinreichend kenntlich gemacht wurde, dass es zum Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags kommt.

Hilfsweise erkläre ich den Widerruf, der – mangels ausreichender Belehrung – auch noch rechtzeitig ist, und die Anfechtung, weil lediglich eine kostenlose Nutzung gewollt war und kein kostenpflichtiges Abo. Ich werde keinerlei Zahlung leisten.

Mit freundlichen Grüßen

Hirnach werde ich alles sammeln, was von denen kommt und dann, die bei der Polizei Anzeigen.

Ein Anwalt kann Notfalls auch helfen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

ich habe auch am 30.03.2021 diese Mail bekommen. Ich bin gleich zur Polizei. Die rät NICHT zu zahlen auch wenn die ein Inkassounternehmen einschalten. Diese Inkasso Geschichte geht nur auf Richterlichen Beschluss. Es ist nur Abzocke! Die wollen mit solchen Mails Angst machen. Versucht ruhig zu bleiben, alles zu Sammeln und dann zur Polizei. Auf jeden Fall Anzeigen und gegeben falls ein Anwalt einschalten. Ich habe etwas recherchiert. Diese Leute Betrügen schon seit Jahren.

Es ist immer wieder dieselbe Masche nur es sind immer unterschiedliche Firmennamen.

Unten in den Links (Verbraucherzentrale Niedersachsen), sind weitere Infos, sehr Interessant.

Vorsicht Falle | Verbraucherzentrale Niedersachsen (verbraucherzentrale-niedersachsen.de)

Streaming: Unseriöse Anbieter locken in Abofalle | Verbraucherzentrale Niedersachsen (verbraucherzentrale-niedersachsen.de)

Habt keine scheu, sammelt Beweise, zur Polizei und Anzeigen.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Hi, habe heute auch eine erhalten und direkt mal angerufen. Der Herr hat mit 'Ja' abgenommen. Da steckt also sicherlich keine Firma dahinter. So frech wie er war hat er mir direkt wieder aufgelegt als ich die Mail erwähnte. Habe per Mail die Nutzungsbedingungen für meinen Anwalt eingefordert, siehe da... es kam keine Antwort.

Was möchtest Du wissen?