Öl vom Auto ausgelaufen, zahlt Versicherung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, vollumfänglich. Es greift hier die Gefährdungshaftung (Haftung allein aus dem Besitz einer Sache heraus) wie gesetzlich für Hund, Pferd, Haus und eben Kfz so vorgesehen.

Das ist fraglich und hängt davon ab, ob du zuvor noch gefahren bist oder sonst wie das Auto in Gebrauch hattest. Denn die Frage des Eintritts der Haftpflicht hängt vom Betrieb und Gebrauch des Kfz ab. Daher ist deine Frage sicher einer Grenzfrage, denn der Schaden tritt ja auch nicht gleich ein, vielmehr weil das Öl jedesmal nach dem Fahren und Abstellen wieder ins Erdreicht gesickert ist. Also ich würde auf jeden Fall versuchen, einen Schaden von der Kfz-Haftplicht zu erlangen.

Was möchtest Du wissen?