Hund vor Auto gelaufen. Wer zahlt die Tierarztrechnung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kommen zwei Gefährdungshaftungen zusammen, die eine betrifft die Tierhalterhaftung, die andere die Gefährdungshaftung für dein Auto. In jedem Fall musst du aber den Unfall, und das ist hier ein Unfall, deiner Kfz-Haftpflichtversicherung melden. Umgekehrt sollte auch jeder eine Versicherung für den Hund haben. Denn deine Versicherung entscheidet in ein eigener Verantwortung, ob sie zahlt oder nicht oder gegebenenfalls zu welchem Haftungsanteil. Also du darfst ja nicht selber zum Streiten anfangen; du musst das deiner Haftpflichtversicherung überlassen; dafür hast du sie ja; du gefährdest ansonsten deinen Versicherungsschutz

Mach Dir keine orgen, der Tierhalter hat keine Chance Geld von Dir zu bekommen. Er hat Leinenpflicht.

Das Gegenteil ist der Fall, durch den Verstoss gegen die Leinenpflicht ist der Halter verpflichtet Deine Schäden am Auto zu bezahlen. Daher haben die meisten auch eine Hundehalterhaftpflichtversicherung, die bei solchen Sachen eingreifen sollte.

Was möchtest Du wissen?