Muss ich meine Einnahmen von Clickworker als Student versteuern bzw. ein Gewerbe anmelden?

1 Antwort

Das mit dem jährlichen Freibetrag müsste stimmen. Solange du unter dem Freibetrag bleibst bzw. weniger als 450 Euro im Monat so nebenbei verdienst, solltest du keine Probleme kriegen.

Und auch im Fall von BaFöG ist ein Nebenverdienst von max. 450 Euro im Monat oder max. der Freibetrag pro Jahr kein Problem.

Und jetzt aus meiner eigenen Erfahrung:

Solltest du auch mal einen Monat über 450 Euro haben oder knapp über den Freibetrag kommen, führt dies selten zu Problemen, da hier das Finanzamt nicht so den Zugang zu Daten von Clickworker hat. Aber man darf die Grenze nicht zu stark ausweiten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für die Antwort!
Du hast das also auch als Student/in gemacht und es weder versteuert, eine Steuererklärung gemacht noch ein Gewerbe angemeldet?

1
@julius2021

Nicht als Student, aber als Schüler. Aber auch als Schüler müsste ich theroretisch ab 450 Euro versteuern.

Aber ich komme auch so mit Ebay-Verkäufen und sonst. fast in den Bereich zu versteuern. Da gab es bei mir noch nie Probleme.

1

Was möchtest Du wissen?