Fahrtkosten absetzen, wenn man "Zweitwohnsitz" nicht gemeldet?

1 Antwort

Also der Arbeitgeber ist in A, aber Deine Arbeitsstell ist in B.

Ist das eine langfristige Baustelle, oder ein Zweigbetrieb, oder warum sonst arbeitest Du für einen Arbeitgeber in A doch in der Stadt B?

Diese Sache ist schwer zu beurteilen, weil diese Gründe nicht bekannt sind. Die Meldeadressen sind relativ egal, weil es um den tatsächlichen Lebensmittelpunkt geht, denn die Zeit in der nicht gearbeitet wird, wird ja beim Freund verbracht. Lebensmittelpunkt scheint also in A zu sein.

Dann wäre "C" eine art doppelte Haushaltsführung und die Kilometer voll abzugsfähig, aber mit allen Vorbehalten, denn die Gründe sind nciht ganz klar.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?