wie Fahrtkosten in Kostenkalkulation aufnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es um Deinen Busnissplan geht, mußt Du alle Kosten in Deine Preise einrechnen, ausser es wird mit den Kunden ausdrücklich einzelabrechnung vereinbart.

Also, wenn Du mein "Personal Trainer" wärst, könnten doch z. B. 30 euro pro Stunden + X Ct. pro Anfahrtskilometer, oder 35,- Euro pro Stunde Pauschal, oder eine dritte Lösung richtig sein.

Sachen Wie versicherungen kann man nciht "umlegen" (also in der Rechnung: 200,- Euro + 2 % Zuschlag für Versicherung), sondern es muss schon ales im Preis drin sein.

Also, wenn Du Deine Stundensätze berechnen wilst, mußt Du zuerst mal alle Kosten erfassen. Dann eine vermutlich durchschnittliche Stunden zahle pro Monat annehmen und dann weißt Du, in welcher Höhe jede Arbeitsstunde von Dir mit Kosten belastet ist.

Danach die Aufschläge für Deinen vermutlichen Gewinn, denn Du brauchst ja eine Grundlage, auch dafür, welche Steuern anfallen könnten.

Du kannst natürlich das ganze Jahr Deine Kfz Kosten aufschreiben und das durch die gefahrenen Kilometer teilen, das gibt dann Euro je Kilometer. Allerdings weißt du die Kosten erst am Jahresende, und zweitens ist das jedes Jahr anderst.

Da Du in der Steuererklärung ja auch die 0,30 Euro angibst, kannst Du die auch in der Rechnung angeben. Die Einnahmen heben die Ausgaben dann auf. Allerdings sind die 0,30 Euro wohl nicht mehr zeitgemäss. Ein Satz von 0,35 Euro oder 0,40 Euro wäre wohl kostendeckender.

Das ist Kalkulationsrechnen. Du musst eine Gesamtaufstellung deiner zu erwartenden Kosten machen, deinen Unternehmerlohn dazu zählen und einen zusätzlichen Gewinn. Diesen Betrag teilst du durch deine gesamte Arbeitszeit inklusive Fahrt. Dann hast du deinen Stundensatz. Der Kunde muss dann deinen Arbeitsleistung zzgl. Fahrtzeit mal deinem Stundensatz bezahlen.

  • vereinfacht die 30 ct pro km angeben.
  • die vollkosten für den PKW errechnen, zB über alle kosten in einem jahr inkl. wertverlust / gefahrene km
  • in einer liste (zB ADAC) die vollkosten deines PKW ablesen und die verrechnen
  • zusätzlich die fahrzeit als arbeitszeit mit einberechnen, ggf. anteilig. in manchen branchen ist das üblich.

Da gibt es eine sogenannte Stundensatzrechnung. In die fließen alle Kosten ein und werden dann auf Stundenbasis berechnet.

Was möchtest Du wissen?