Mietforderung ohne Mietvertrag?

4 Antworten

Nun, so leid es mir tut, aber wenn eine Mietzahlzng tatsächlich nicht möglich war - dann hätten Sie schon auf die Idee kommen können, das Geld für die Miete beiseite zu legen bis das Überweisungsproblem behoben ist. Sie haben das Geld nicht, sagen Sie - dann werden Sie einen Kredit aufnehmen müssen (der ja zum Glück im Moment nur wenig Zinsen kostet). Vielleicht lässt sich der Vermieter auf eine Ratenzahlung ein.

Du hast einen MV, der durch konkludentes Handeln zustande gekommen ist, ergo bist du zur Zahlung verpflichtet.

MUSS ich die Forderung zahlen?

Ja, selbstverständlich.

  1. Kommt ein Mietverhätnis auch ohne schriftllichen Mietvertrag zustande
  2. Schuldet man für die Nutzung auch die vereinbarte Miete
  3. Verjährt der Forderungsanspruch des Vermieters erst in drei Jahren
  4. Warum kann man nicht zahlen, was man zurücklegen konnte? Wenn du dein Mietgeld ausgibst, ist das doch dein Problem :-)

Die summe ist nicht enorm.

Es ist ledglich die summe der von dir bisher nicht bezahlten miete.

Niemand hat dich von barzahlung abgehalten.

Was möchtest Du wissen?