Mehrwertsteuer gebrauchte Gegenstände

1 Antwort

Nach dem so knappen Sachverhalt erstmal ja.

Was in Deinem Sachverhalt nciht drin steht:

was sind es für Sachen?

Woher hast Du sie bekommen, gekauft , oder geschenkt?

Wenn Du die Sachen von privat erworben hast, oder von einem Unternehmer, bei dem die Umsatzsteuer nach § 19 (1) nicht erhoben wird (Kleinunternehmer), dann kannst Du u. U. die Vorschriften des § 25 a UStG anwenden und die Steuer nur für den Unterschiedsbetrag zwischen Einkauf und Verkauf berechnen udn abführen, es ist die Differenzbesteuerung.

Was möchtest Du wissen?