Lohnen sich zwei 400€ Jobs?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie die anderen Kollegen hier schon geschrieben haben, kann sie nicht 2 400-Euro-Jobs haben. Aber wenn ihr ein Arbeitgeber z. B. 450 Euro zahlen würde, dann wäre sie in diesem Job versicherungspflichtig und könnte daneben einen 400-Euro-Job ausüben. Der Arbeitgeber mit den 450 Euro Gehalt hätte auch keine hohen Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen, ich denke die Pauschalen von 30 % beim 400-Euro-Job sind fast teurer. Was noch ginge: Ein 400-Euro-Job und daneben eine kurzfristige Beschäftigung von max. 2 Monaten oder 50 Arbeitstagen, diese wäre ganz versicherungsfei für Arbeitgeber und den Arbeitnehmer.

Nein, mit einem zweiten 400 Euro Job, geht es daneben. Man kann einen 400 Euro Job neben einem vollen Vertrag ahben. also der zweite wird automatisch zum normalen Arbeitsverhältnis.

Ab dem zweiten 400€-Job (wenn man mit beiden Jobs über insgesamt 400€ monatlich verdient) wird man voll Sozialversicherungs-Pflichtig - das heißt man muß Arbneitslosen-Versicherung, Krankenversicherung und Rentenversicherung abführen. Das ist nachteilig für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Steuer bleibt immer gleich - bis zu einem Jahres-Einkommen von €7664 zahlt man keine Steuern, dann entsprechend des Jahreseinkommens. Die pauschale Besteuerung eines 400€-Jobs kann man sich am JAhresende über die EST-Erklärung zurückholen.

Was möchtest Du wissen?