400-Euro-Job plus Honorarverträge

1 Antwort

Wenn die Beschäftigung im Fitnessstudio ordnungsgemäß bei der Knappschaft angemeldet ist, dann ist dafür alles erledigt. Kommt nicht in die Steuererklärung.

Die Übungsleiterpauschale wird nur einmal gewährt, egal in wieviel Beschäftigungen etwas verdient wird. Also 8.000,- - 2.400,- = 5.600,- Euro sind zu versteuern (die Einnahmen gehören insgesamt in die Erklärung.

Der Krankenversicherungsbeitrag ist für den 400,- Euro Job über die Pauschale erledigt.

für die weiteren Einnahmen ist der Krankenversicherung der Steuerbescheid vorzulegen. Da wird Beitrag berechnet werden.

Unterschied: studentischer Nebenjob und Minijob

Ich (Studentin, 28 Jahre) habe derzeit einen Minijob der mir maximal 400 Euro im Monat bringt. Ich arbeite meist am Wochenende, selten in der Woche und immer nach 18Uhr. Nun habe ich gelesen, dass ich fast doppelt soviel verdienen könnte, wenn meine Tätigkeit als studentischer Nebenjob eingetragen wäre. Und ich würde auch als "ordentlicher Student" gelten, wenn ich die 20 h pro Woche überschreite, da ich meine Tätigkeit nur abends bzw. nachts ausführe. Ist das richtig? Oder übersehe ich was? Könnte ich einfach zu meinem Arbeitgeber gehen und vorschlagen er soll den Job als student. Nebentätigkeit anmelden und dann kann ich mehr verdienen( bis zum steuerlichen Grundfreibetrag)? Muss er dann höhere Abgaben leisten? Wo kann ich evtl. was schriftliches finden, dass die rechtlichen Grundlagen klar darstellt um meinen Arbeitgeber zu überzeugen?

Ich danke euch sehr und freu mich, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

...zur Frage

Woher bekomme ICH einen Kredit??

Hallo, ich bin 22 und habe 2jährige Zwillinge, bin gerigfügig angestellt, bis Juni, Juli nur Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag, wenn die Kinder in die Krippe kommen jeden Vormittag.

Ich bekomme monatlich ca 650€ Kinderbetreuungsgeld und alle zwei Monate ca 600€ Familienbeihilfe. Sobald ich von meinem Partner getrennt bin (dafür brauch in den Kredit) Allimente in Höhe von 400€ - 600€ (ich weiss nicht wie viel genau), den Alleinerzieherzuschuss und Wohnbeihilfe. Und ich verdiene in 4 Wochen derzeit 221€, ab Juni, Juli dann 1.040€.

Ich brauche einen Kredit in Höhe von ca. 10.000€ 3.500€ für den Wohnbaukostenzuschuss 3.000€ - 4.000€ für die Ablöse (der Vormieter ist sich noch nicht sicher wie viel) und den Rest hätte ich gerne als Sicherheitspolster bis Juni, Juli (falls etwas mit den Allimenten schief geht, es länger dauert bis der Alleinerzieherzuschuss, die Wohnbeihilfe ausgezahlt wird).

Ich würde anfangs gerne in Raten von ca. 100€ - 200€ zurückzahlen, ab Juni, Juli dann ca. 200€ - 300€. Wenn es möglich ist würde ich im Juni, Juli dann auch gerne die Reste von dem Sicherheitspolster wieder zurückgeben, um die Laufzeit zu verkürzen.

Ich habe weder einen Bürgen noch irgendwas das ich als Sicherheit angeben könnte.

Und jetzt kommt es zu meiner eigendlichen Frage: Gibt es sowas überhaupt, bzw, gibt es überhaupt irgendwo jemanden der mir einen Kredit geben würde??

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?